logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Wahnsinn!  Liverpool besiegte Marco Silvas Fulham in einem epischen Spiel

Wahnsinn! Liverpool besiegte Marco Silvas Fulham in einem epischen Spiel

In einem epischen Spiel kehrte Liverpool heute Nachmittag auf die Siegerstraße zurück und besiegte Marco Silvas Fulham mit 4:3.

Zu Hause gingen die Reds – ohne den verletzten Diogo Jota – in der 20. Minute durch einen wunderbaren Freistoß von Trent Alexander-Arnold in Führung.

Fulham, mit Joao Baleña in der elften Stunde, glich kurz darauf durch Harry Wilson aus, aber in der 38. Minute übernahm Liverpool erneut die Führung, mit einem weiteren wunderbaren Tor, dieses Mal von Alexis McAllister.

Dank des Treffers von Kenny Tete in der 45.+3. Minute gelang der Mannschaft von Marco Silva jedoch in der ersten Halbzeit der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit hatten die Männer von Jürgen Klopp einige Chancen, aber mangelnde Effektivität, insbesondere des ehemaligen Benfica-Spielers Darwin Nunez, hielt das Spiel bis zum Ende am Leben.

In der 80. Minute änderte sich die Anzeigetafel erneut, allerdings für Fulham: Bei einem schnellen Konter tauchte Bobby Reid am langen Pfosten auf und sorgte für den 3:2-Ausgleich, der die Liverpooler einfrieren ließ.

Aber Anfield erlebte viele Überraschungen, und innerhalb einer Minute hatte sich der Spielstand auf epische Weise umgekehrt: Endo sorgte in der 87. Minute mit einem brillanten Tor für das 3:3, und Alexander-Arnold traf in der nächsten Minute zweimal. . Wahnsinn.

Dieses Ergebnis brachte Liverpool auf den zweiten Platz in der englischen Premier League, zwei Punkte hinter Spitzenreiter Arsenal. Fulham belegt mit 15 Punkten den vierzehnten Platz.

Siehe auch  A BOLA - Die Nominierungen für Runde 14 (Liga) stehen fest