logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Im Kampf um die Führung schlagen die Bayern Frankfurt in der Deutschen Meisterschaft |  Sport

Im Kampf um die Führung schlagen die Bayern Frankfurt in der Deutschen Meisterschaft | Sport

Bayern unterlag in der deutschen Liga FrankfurtDaniel Rowland/AFP

Veröffentlicht am 09.12.2023 um 14:27 Uhr

Werbung

Deutschland – Die Bayern erlitten eine überraschende Niederlage, nachdem sie am Samstag in der Deutschen Meisterschaft gegen Frankfurt mit 1:5 verloren hatten. Dieses Stolpern erschwerte den Weg der Münchner, die drei Punkte hinter dem ersten Platz blieben (35 Punkte). Der Abstand zum Spitzenreiter könnte größer werden, da Bayer Leverkusen am Sonntag in der Wochenendrunde das Feld übernehmen wird.

Das gute Ergebnis steigerte Frankfurts Bilanz auf 21 Punkte und festigte die Position der Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle. Am kommenden Wochenende wird die Herausforderung darin bestehen, am Sonntag auswärts gegen Bayer Leverkusen den Schwung aufrechtzuerhalten.

Am selben Tag versuchen die Bayern, sich im Wettbewerb zu rehabilitieren, indem sie in der Münchner Arena spielen. Die Verpflichtung ist nicht die einfachste: Gastgeber Stuttgart, die ebenfalls eine gute Saison spielen und an der Tabellenspitze stehen.

Auf die Unterstützung seiner Fans angewiesen, ging Frankfurt nach etwas mehr als einer halben Stunde mit drei Toren Vorsprung in Führung. In der 12. Minute erzielte Marmoush den ersten Treffer, indem er den Abpraller im Strafraum ausnutzte. In der 31. Minute schoss Idimbe eine Flanke ins rechte Eck von Manuel Neuer und erhöhte damit auf 2:0.

Den Bayern fehlte die Zeit, sich zu erholen, und fünf Minuten später kassierten sie durch einen Schuss von Hugo Larsson den dritten Gegentreffer. Am Ende der ersten Halbzeit verkürzten die Gäste durch einen Schuss von Kimmich von der Strafraumgrenze auf 3:1.

Nach der Pause setzte sich die Dominanz der Frankfurter fort und schon nach fünf Minuten endete der Sieg in einer Niederlage. Er nutzte Idembe im Gegenangriff, schoss kraftvoll und baute den Vorsprung auf 4:1 aus.

Siehe auch  Pünktlich zu Neuigkeiten | Tourismus- und Wirtschaftsnachrichtenportal in Alagoas

In der 15. Minute landet mehr Ball im Bayern-Tor. Ansgar Knauf erhielt einen guten Pass von Marmoush, rückte in den Strafraum vor, dribbelte an seinem Beobachter vorbei und schoss ins linke Eck zum 5:1.

Alemao bestritt am Samstag vier weitere Spiele. Bremen besiegte Augsburg mit 2:0 durch Tore von Niklas Stark und Marvin Daksch. In einem Spiel mit fünf Toren besiegte Heidenheim Darmstadt zu Hause mit 3:2. Schöpner erzielte den ersten Treffer für die Gastgeber, während Charlie und Maloney das Spiel zu Gunsten von Darmstadt drehten. Mainka erzielte zwei Tore und sicherte Hindenheim den 3:2-Sieg.

Union Berlin spielte vor seinen Fans und besiegte Borussia Mönchengladbach mit 3:1. Die Siegtore erzielten Volland, Hollerbach und Kaufmann, während Alissan Plea traf. Auch im Heimspiel verlor Wolfsburg am Ende mit 0:1 gegen Freiburg. Das einzige Tor des Spiels erzielte Gregorić.

Werbung