logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Hat die Bundesregierung die Stiftung von Bill Gates mit 3,8 Milliarden Euro gefördert, um eine „Bevölkerungskontrolle“ zu gewährleisten?

Hat die Bundesregierung die Stiftung von Bill Gates mit 3,8 Milliarden Euro gefördert, um eine „Bevölkerungskontrolle“ zu gewährleisten?

Der Vorwurf wurde am 3. Oktober auf der Social-Networking-Seite Facebook verbreitet und löste bei denjenigen, die ihn sahen, eine gewisse Skepsis aus. „Die Bundesregierung hat sich Steuergelder in Milliardenhöhe beschafft, um Bill Gates zu helfen. Entvölkerung des Landes „Unerwünschte Bürger“.

Unter Berufung auf eine „offizielle parlamentarische Untersuchung“ hieß es: „Die Bundesregierung hat Folgendes gesendet.“ 3,8 Milliarden Euro (4,15 Milliarden US-Dollar) an die Bill Gates-Stiftung zur Finanzierung von „Bevölkerungskontrolle“ und anderen WEF-Projekten (Weltwirtschaftsforum) in Deutschland.

„Aus den Dokumenten geht hervor, dass deutsche Steuerzahler unwissentlich Zahlungen in Milliardenhöhe geleistet haben Programme zur Bevölkerungsreduzierung Dieser von globalistischen Organisationen wie dem WEF und der UN (Vereinte Nationen) geförderte Beitrag weist ebenfalls darauf hin.

data-title=““Hat die Bundesregierung die Stiftung von Bill Gates mit 3,8 Milliarden Euro gefördert, um eine „Bevölkerungskontrolle“ zu gewährleisten? – Lügendetektor“>

Aber ist es wahr?

NEIN. Die hier analysierte Ausgabe bezieht sich auf den auf der Seite „“ geteilten Inhalt.Die Stimme des Volkes“ – wiederum unter Berufung auf die „Analyse des 117-seitigen Dokuments“, die von der „deutschen“ Website durchgeführt wurde.Transparenztest“, in einem Artikel mit der Überschrift „Deutsche Regierung unterstützt EU-Pläne Gates-Stiftung 3,8 Milliarden Euro“.

Diese letzte Website bezieht sich auf Finanzdaten, die die Bundesregierung selbst in einer schriftlichen Antwort vom 29. Juni auf eine parlamentarische Anfrage zur deutschen Zusammenarbeit mit privaten Stiftungen bereitgestellt hat. In dem Artikel heißt es, dass die „Bill & Melinda Gates Foundation“ „stark von der Bundesregierung unterstützt“ werde, „aber“Bevölkerungskontrolle“.

NEIN Dokumentieren Über die Mittelzuweisungen der Bundesregierung an das oben genannte Unternehmen für den Zeitraum 2017-2030 liegt eine ausführliche Beschreibung vor. Sie sagen über Interventionen vor Ort:Bevölkerungskontrolle“.

Erwähnenswert ist auch, dass die „Bill and Melinda Gates Foundation“ in den letzten Jahren mit ähnlichen haltlosen Behauptungen in Verbindung gebracht wurde. Hier ist ein Beispiel: Second Advanced Reuters Im Januar 2021 wurden Berichte über die Notwendigkeit einer „Empfängnis und Bevölkerungskontrolle“ mit Philanthropie in Verbindung gebracht. Obwohl, Nichts zu beweisen So wurden sie ausgesprochen.

Mich Associated Press In einem im letzten Jahr veröffentlichten Artikel lautete der ursprüngliche Name der Stiftung „Bill and Melinda Gates Institute for Population Control“, der vollständig in den sozialen Medien kursierte. Lüge

________________________________

Auswertung des Lügendetektors:

Siehe auch  In Deutschland wird eine Magnetschwebebahn entwickelt