logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Spanien besiegte Australien und Deutschland besiegte Saudi-Arabien bei den Olympischen Spielen in Tokio

Bei den Olympischen Spielen in Tokio konnten zwei europäische Mannschaften ihre Spiele in der Herren-Fußballfehde gewinnen. An diesem Sonntag (25.) besiegte Spanien Australien mit 1:0, während Deutschland, Teil der brasilianischen Mannschaft, Saudi-Arabien mit 3:2 besiegte.

Brasilianische Gruppenmitglieder, Deutschland besiegt Saudi-Arabien bei den Olympischen Spielen (Foto: AFP)

Foto: werfen!

Mit einem Tor von Mikel Oyarzabal, dem 24-jährigen Stürmer, der Real Sociedad verteidigt, schlug Spanien in Sapporo Australien in einem Spiel, das für die zweite Runde der Männer-Fußballgruppe C bei den Olympischen Spielen in Tokio gültig ist. Spielzeuge. Damit ist Spanien führend.

Im Yokohama International Stadium besiegte die deutsche Olympiamannschaft Saudi-Arabien mit 3:2, sogar mit geringerem Vorsprung, als Verteidiger Bieber in der zweiten Hälfte vom Platz gestellt wurde. Die deutschen Tore erzielten Nadim Amiri, Ragner Ashi und Felix Odoukhi. Mittelfeldspieler Sami Al-Naji verwies auf beide Saudis.

Die beiden Mannschaften gehören zur Gruppe D, wie auch in Brasilien, das die Gruppe mit 4 Punkten anführt, gefolgt von der Elfenbeinküste ebenfalls mit 4 Punkten, Deutschland mit 3 Punkten und der saudischen Laterne, die in Japan noch nicht getroffen hat.

Nun kehrt Spanien am kommenden Mittwoch (28) um ​​8:00 Uhr (GMT) auf das Feld zurück, um um einen Platz gegen Argentinien zu kämpfen. Ebenfalls am Mittwoch trifft Deutschland um 5:00 Uhr (GMT) auf die Elfenbeinküste in der Klassifikation.

Siehe auch  Sechs Tage nach Beginn der Olympischen Spiele sind die Athleten bereits nach C . zurückgekehrt