logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Olaf Schultz präsentiert ein Bündnis rund um die Pandemie, die Klimakrise und die Europäische Union

Der sozialdemokratische Kandidat der deutschen Bundeskanzlerin, Olaf Scholz, hat am Mittwoch einen Koalitionsvertrag mit Grünen und Liberalen (FDP) angekündigt, der intern auf die Bekämpfung der Pandemie und der Klimakrise, zweier markanter Punkte der Post-Merkel-Ära, abzielen soll.

NS Mindestlohn für Berufstätige erhöhen – Von 9,5 Euro für die aktuelle Stunde auf 12 – und eine Datei erstellen Ministerium für Wohnungswesen Sie sind zwei wesentliche Punkte für den Stempel der Sozialdemokratie, während Umweltschützer führen werden Übergang zu einer grünen Wirtschaft Die Liberalen werden Stil im Finanzwesen.

Die Bekämpfung von COVID-19 ist jedoch ein vorrangiges Thema in einer Zeit, in der wir täglich eine neue Obergrenze der Inzidenz erleben, wie Schultz in der Präambel der Legislative Charta (2021-2025) betonte, und dann den Weg für andere ebnen . Konzentriert sich auf gleiche Bedeutung und gleiche Sofortmaßnahmen.

Schulz plädierte für die Bildung eines Teams oder „Krisenausschusses“, das mit Experten die tägliche Entwicklung von Infektionen analysieren sollte, und verwies dann auf einen Gesetzentwurf zur Förderung der freiwilligen Impfung in wichtigen Berufsbereichen wie dem Gesundheitspersonal. Gesundheitsfürsorge und Hilfe für die Schwachen.

sagte Robert Habeck, Co-Vorsitzender der Grünen, der Wirtschafts- und Umweltminister werden soll.

„Wir stehen vor der großen Herausforderung einer Gesundheitskrise. Wir stehen aber auch vor anderen laufenden Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen, wie etwa die Digitalisierung und Modernisierung des Staates“, sagte der Liberale Parteichef Christian Lindner gegenüber der Presse. Stellt es vor Finanzen.

Nach außen und mit Blick auf die Europäische Union wies Schulz darauf hin, dass die Priorität und Nachhaltigkeit des Wirtschaftswachstums sowie die Verteidigung der Rechtsstaatlichkeit das „Rückgrat“ des Koalitionsvertrags seien. In diesem Sinne erwartet das Abkommen, dass sich die künftige Bundesregierung dafür einsetzt, dass die Finanzordnung der Siebziger und Zwanziger auf die Ziele „Wachstumssicherung, Schuldentragfähigkeit und nachhaltige Investitionen im Kampf gegen den Klimawandel“ ausgerichtet ist.

Siehe auch  Roland Garros droht Osaka mit Ausweisung. Der Tennisspieler unterbricht Konferenzen, um die Mentalität zu ändern

„Die Vertiefung der Spielregeln der Fiskalpolitik muss sich an diesen Zielen orientieren, um die aktuellen Herausforderungen effektiver zu meistern“, so die Verteidigung der drei Parteien. „Wir wollen die Wirtschafts- und Währungsunion stärken und vertiefen. Der Stabilitäts- und Wachstumspakt.“ [PEC] Zeigen Sie seine Flexibilität“, fügten die deutschen Parteien hinzu, die forderten, dass dieses Instrument „einfacher und transparenter sein und seine Anwendung verbessern sollte“.

Die Koalition bezieht sich im Absichtsprogramm auf europäische Mittel für die Folgen der Pandemie und sieht insbesondere das Programm der „nächsten Generation“ als zeitlich und quantitativ begrenztes Instrument an eine rasche Erholung mit einer zukunftsweisenden Zukunftsvision nach der Krise in Europa.“

In der Vereinbarung argumentieren die drei Parteien auch, dass Preisstabilität für den Wohlstand Europas „wesentlich“ ist, während sie gleichzeitig sicherstellen, dass sie ihre Sorgen über die steigende Inflation „ernst nehmen“. Auch SPD, FDP und Grüne erklärten, dass die Europäische Zentralbank (EZB) „ihr Mandat besser wahrnehmen kann“, das vor allem dem Ziel der Preisstabilität verpflichtet sein sollte“, wenn die Fiskalpolitik der EU und die Mitgliedstaaten müssen ihrer Verantwortung nachkommen“.

Auch nach außen widmen Sozialdemokraten, Liberale und Umweltaktivisten einen Großteil ihrer Erklärung der Achtung der Rechtsstaatlichkeit in der Europäischen Union, nachdem europäische Institutionen in den letzten Monaten gegen Verstöße in Ländern wie Polen vorgegangen sind und andere. Ungarn. Sie bekräftigen: „Wir fordern die Europäische Kommission als Hüterin der Verträge auf, die bestehenden Instrumente zur Rechtsstaatlichkeit, einschließlich der Urteile des Gerichtshofs der Europäischen Union, kohärenter und zügiger zu nutzen und durchzusetzen.“

Sie betonten, dass Deutschland im Rat der Europäischen Union die bestehenden Instrumente zur Verteidigung der Rechtsstaatlichkeit, einschließlich des Konditionalitätsmechanismus bei der Auszahlung europäischer Mittel an die beleidigenden Länder. diese Prinzipien.

Siehe auch  Endemics führt Säuberungsaktionen auf städtischen Friedhöfen durch | Radio Diplomat FM 105,3

Der geplante Fahrplan sieht vor, dass das Parlament Schulz in den frühen Tagen des nächsten Monats, möglicherweise am 6. .

Die Liste der Minister wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben, da die Ernennung jedes einzelnen von ihnen offiziell jeder Partei entspricht. Doch in der Presse wird die Zuschreibung des Finanzportfolios an den liberalen Christian Lindner und das „große Volumen“ von Ökonomie und Umwelt an Robert Habeck als selbstverständlich angesehen.