logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Mode- und Schuhmesse mit guter Mischung

[©Gallery Fashion & Shoes]

Der Beweis, dass sich „die ganze harte Arbeit gelohnt hat“ zeichnet sich ab, denn der Eröffnungstermin der Fashion and Footwear Show, die vom 24. bis 26. Juli stattfinden wird, rückt näher, begleitet vom Showroom-Konzept, das ab dem 22. Juli stattfinden wird -26.

“Die Vorbereitungen für die Mode- und Schuhmesse laufen auf Hochtouren. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung planmäßig, aber natürlich nur für Personen, die geimpft, getestet oder kürzlich von Covid-19 genesen sind”, verrät Ulrike Kähler , General Manager von Igedo, Veranstalter der Messe. „Teilen und Inspiration ist wichtiger denn je. Kunden wollen von neuen Ideen und Erkenntnissen überrascht und überrascht werden. Persönliche und direkte Kommunikation ist das A und O: sei es bei der Bestellung neuer Kollektionen oder sogar am Point of Sale. Deshalb haben wir ergänzt Vorträge zu aktuellen Themen.Areal hat Böhler zu einem modernen Ort mit tollem Essensangebot entwickelt, was für alle Besucher während ihres Aufenthalts ein Pluspunkt ist.“

Die Veranstaltung, die in wenigen Tagen ankommt, basiert auf der Präsenz von rund 300 Marken, die nach Angaben der Organisation “eine gute Mischung aus Kleidung, Schuhen und Accessoires in den Alten Schmiedehallen und Halle am Wasserturm” bieten werden.

Die Agentur mit Sitz in Mailand wird die Strategie- und Vertriebsagentur mit globalen Marken für Damen-, Herren-, Kinder-, Accessoires und sogar Lifestyle sein. Die Liste der Marken umfasst mehrere Nationalitäten, nämlich Italien, Frankreich, Spanien und Deutschland. Bei den Premiummarken werden Namen wie Hannes Roether, Hannoh+, Iolab, Jonnylove, Mexicana, Moma, Than Minh, The Noo und Trippen bei der Veranstaltung von Markus Schiess Agency vorgestellt. Die Modeagentur Clauser wiederum wird Halle am Wasserturm mit Marken wie 2 Star, Bagnoli Sartoria Napoli, Bcc Ed, Blooming 24 und vielen anderen füllen. Für das Segment Design & Avantgarde schließlich wird es mehrere Marken geben, wie Catherine André aus Frankreich, La Vaca Loca aus Spanien und Mimicri aus Deutschland.

READ  Europäische Aktien fallen, da Anleger angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit Anleihen kaufen - 06.07.2021

Attraktionen und Vorhersagen

Neu in dieser Ausgabe ist die urbane Seite des Areal Böhler mit innovativen Gastronomieangeboten, die auch Menschen von außerhalb Düsseldorfs anziehen sollen. Vermutlich modern soll sich der neue Raum von den üblichen kulinarischen Erlebnissen abheben, als „Extra-Attraktion“ für alle Besucher dienen, um Business, entspannende Momente und vor allem Kommunikation zu fördern. Damit bietet das Areal Böhler Park nun drei Möglichkeiten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen – Les Halles, Böhler Café und MagazinDrei.

[©Gallery Fashion & Shoes]

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind 87,2 % der deutschen Wirtschaft nicht direkt von den Mastbereichen betroffen, aber insbesondere die Bekleidungs- und Einzelhandelsbranche hatte das Pech, zu den anderen 12,8 % zu gehören, weshalb BTE – Handelsverband Textil (Textile Association) trifft sich am 22. Juli mit der Wirtschaft) und dem DMI Deutsches Mode-Institut (Deutsches Mode-Institut), um die aktuelle Situation zu beurteilen und die Folgen und Perspektiven für die Welt nach der Pandemie zu diskutieren.

Auch aus dieser Perspektive vermittelt die Fashion and Footwear Show vom 24. bis 25. Juli alles Wissenswerte über die unvermeidlichen Trends und Themen des Frühlings-Sommers 2022.