logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Madiran Barbara Santos ist eine neue Spielerin im Kader

Madiran Barbara Santos ist eine neue Spielerin im Kader

Die madeirische Torhüterin Barbara Santos ist angesichts der für den 21. bzw. 27. Februar geplanten Freundschaftsspiele mit der Tschechischen Republik und Südkorea eine der Neuzugänge im Kader der Frauen-Fußballnationalmannschaft.

Es sei darauf hingewiesen, dass Barbara Santos überhaupt nicht die wichtigste portugiesische Nationalmannschaft vertrat, obwohl sie in die Gruppe der Qualifikationsspieler für die Weltmeisterschaft 2023 aufgenommen wurde.

Zum Kader von Francisco Neto gehören neben dem 30-jährigen Maritimo-Torhüter auch Madeira Fátima Pinto (Sporting) und Thelma Encarnaço (Maritimo), die normalerweise zum Kader gehören.

„Das Hauptziel besteht darin, die neuen Spieler im Kontext der ersten Mannschaft zu überwachen und gleichzeitig einige Dinge vorzubereiten und zu verbessern, die wir für die Qualifikation für die Europameisterschaft benötigen“, sagte Francisco Neto.

Die Spiele gegen die Tschechische Republik und Südkorea gehen der Auslosung der Qualifikationsspiele zur EM 2025 voraus, die für den 5. März geplant ist, und in diesem Sinne setzte Francisco Neto auf eine „Vielfalt der Kontexte“ der Vorbereitungsspiele.

Liste der 30 Vorgeladenen:

– Torhüter: Barbara Santos (Marítimo), Enes Pereira (Servite FC / SW), Patricia Moraes (Sporting de Braga), Sierra Cota Yard (University of Arkansas / USA).

Verteidiger: Agata Pimenta (FC Fleury 91/Fra), Ana Borges (Sporting), Ana Sessa (Benfica), Karol Costa (Benfica), Catarina Amado (Benfica), Diana Gomez (Sevilla), Giovanna Maia (Panathinaikos). Gray), Ines Maia (Besiktas/Tours), Joanna Marchau (Servet FC/SOI), Lucia Alves (Benfica), Nelly Rodriguez (Nantes/FRA).

Mittelfeldspieler: Ana Root (Sporting de Braga), Andrea Jacinto (Real Sociedad), Andrea Faria (Benfica), Beatriz Fonseca (Sporting de Braga), Dolores Silva (Sporting de Braga), Fatima Pinto (Sporting), Joana Martinez. (Sporting), Maria Alagoa (Florida State Seminoles/USA) und Tatiana Pinto (Brighton/Eng).

Siehe auch  Der französische Sportminister trägt in Katar ein Hemd mit Regenbogenärmeln

– Angriff: Ana Capita (Sporting), Ana Dias (vereinslos), Carolina Mendes (Sporting de Braga), Jessica Silva (Benfica), Thelma Encarnaço (Marítimo), Melissa Gomez (Reims).