logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Samsung erweitert seine Kopfhörer um künstliche Intelligenz

Samsung erweitert seine Kopfhörer um künstliche Intelligenz

Samsung hat gerade ein Update angekündigt, das verspricht, die Art und Weise, wie wir über die Wearables der Marke kommunizieren, zu verändern. Funktionen der künstlichen Intelligenz (KI), die bisher nur der Galaxy S24-Serie vorbehalten waren, kommen nun auch auf die Galaxy Buds2 Pro, Buds2 und Buds FE.

Dieses Update bringt die Funktionen „Instant Translate“ und „Instant Translate“ auf Samsung-Kopfhörer. Es ermöglicht eine nahtlose Kommunikation ohne Sprachbarrieren zwischen Benutzern. Das Wichtigste ist, dass diese Funktionen direkt in die Hardware integriert sind. Dadurch ist für die Nutzung keine Internetverbindung erforderlich.

Wie funktioniert die sofortige und sofortige Übersetzung auf den Galaxy Buds?

Mit der Funktion „Echtzeitübersetzung“ können Benutzer Echtzeitübersetzungen ihrer Anrufe auf dem Bildschirm von Geräten der Galaxy S24-Serie sehen. Dies geschieht während der Kommunikation über Galaxy Buds. „Dolmetschen“ bietet eine wechselseitige, persönliche Verdolmetschung. Dies vereinfacht Gespräche in verschiedenen Sprachen über die Galaxy Buds-Benutzeroberfläche.

Benutzer können direkt über das Mikrofon der Buds sprechen und ihre übersetzte Stimme wird über die Smartphones der Galaxy S24-Serie abgespielt. Dies führt zu natürlichen Gesprächen zwischen Benutzern beider Geräte, ohne dass das Telefon von Hand zu Hand gereicht werden muss.

Das Update wird jetzt in Indien über OTA (over the air) verfügbar gemacht. Es wird erwartet, dass es bald auch andere Märkte erreichen wird. Wie die Galaxy AI im Galaxy S24, das kürzlich in Portugal eingetroffen ist, wird diese Funktion in den kommenden Wochen sicherlich portugiesische Galaxy Buds-Benutzer erreichen.

Siehe auch  Samsung Galaxy S23 Ultra: Weitere Details enthüllt