logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Leverkusen besiegte Kaiserslautern und gewann den DFB-Pokal

Leverkusen besiegte Kaiserslautern und gewann den DFB-Pokal

Tobias Schwarz/AFP via Getty Images – Bildunterschrift: Leverkusener und Kaiserslauterner Spieler kämpfen im DFB-Pokalfinale um den Ball –

Foto: Tobias Schwarz/AFP über Getty Images / Jogada10

Bayer Leverkusen verabschiedet sich mit dem deutschen Pokalsieg von der historischen Saison. Die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso besiegte Kaiserslautern am Samstag mit 1:0 (25.), obwohl sie in der gesamten zweiten Halbzeit ohne Spieler ausfiel. Xhakas Tor in der ersten Halbzeit sicherte dem Verein den zweiten nationalen Pokal in der Saison 2023/24. Außerdem verfolgten 74.322 Menschen das Ergebnis im Berliner Olympiastadion.

Damit beendete Bayer Leverkusen die größte Saison seiner Vereinsgeschichte. Nachdem die Mannschaft zum ersten Mal die Bundesliga gewonnen hatte, erreichte sie mit dem Gewinn des zweiten deutschen Pokals das nationale Double, eine beispiellose 31 Jahre nach dem Gewinn 1992/93.

Kaiserslautern hingegen, der 13. der deutschen Zweitliga, verabschiedete sich mit dem zweiten Platz aus der Saison. Der Verein hat eine lange Tradition im Land und hat vier deutsche Meisterschaften (der letzte im Jahr 1998), zwei deutsche Pokale (der letzte im Jahr 1996) und einen deutschen Superpokal (1991) gewonnen.

Kaiserslautern x Bayer Leverkusen

Leverkusen dominierte die erste Halbzeit und eröffnete den Torreigen mit einem schönen Abschluss von außerhalb des Strafraums durch Mittelfeldspieler Xhaka. Allerdings fehlte dem amtierenden Bundesligameister aufgrund des Platzverweises von Kozono in der 43. Minute wegen einer zweiten Gelben Karte ein Spieler. Damit schöpfte Kaiserslautern Selbstvertrauen und drängte auf ein Unentschieden. Allerdings gingen beide Teams mit einem Stand von 1:0 in die Pause.


In der zweiten Halbzeit nahm Kaiserslautern Veränderungen vor, die die Mannschaft offensiver machten. Gleichzeitig zog sich Leverkusen zurück und versuchte, Konter auszunutzen. So vergab Frimbang in der zweiten Phase seine große Chance. Der Angreifer kam am Torwart vorbei, stürmte aber aus leichtem Winkel zum Schuss auf die Flanke und machte es der Abwehr leicht, den Ball zu Fall zu bringen.

Folgen Sie Jogada10 in den sozialen Medien: Twitter, Instagram e Facebook.

Siehe auch  Deutschland wird 5.000 Soldaten in Litauen stationieren