logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Futsal: Riccardinho ist mit fünf Neuzugängen zurück in der WM-Einladung

Bundestrainer Jorge Braz hat am Dienstag die Aufstellung der Mannschaften für die Futsal-Weltmeisterschaft 2021 veröffentlicht.

Riccardinho, der im März operiert wurde und sich von seiner Verletzung erholt, ist Teil des 16-köpfigen Kaders. Die Highlights sind fünf Spieler, die in der Endrunde mit der Nationalmannschaft ihr Debüt geben werden: Eduardo Sousa (Vina Valdebeñas), Afonso Jesus (Benfica), Thomas Paco und Polita Zeke T (Sporting).

Nelson Miguel, Sylvester Ferreira (Benfica), Mario Freitas (Gründer von AD Fundão) und André Galvão (Lises Porto Salvo) wurden ebenfalls aus der vorherigen Ausschreibung ausgeschlossen, ebenso die Europameister von 2018 Andre Sousa (Benfica) und Pedro Carey (Lesis Porto). Salvo), Márcio Moreira (Modicus) und Tunha (Torreense). Auch der verletzte Kardinal Sporting wird die WM-Endrunde verpassen.

Denken Sie daran, dass Portugal in Gruppe C ist, wo es am 13. September auf Thailand, die Salomonen am 16. und Marokko am 19. Der Wettbewerb findet zwischen dem 12. September und dem 3. Oktober in Litauen statt.

Überprüfen Sie die Liste der Spieler:

Torwart: Eduardo Souza (Viña Valdepeñas), Pepe (Lices Porto Salvo) und Vitor Hugo (Sp. Braga);

Klebrig: Andre Coelho (Barcelona), Joao Matos und Thomas Paco (Sport);

reparierter Flügel: Afonso Jesus (Benfica);

Ach: Bani Varela (Sporting), Bruno Coelho (FC Neapel), Miguel Angelo, Poletta (Sporting), Riccardinho (ACCS) und Thiago Brito (FC Braga);

Postulate: Eric Mendonca (Sporting) und Fabio Sicilia (S.B. Braga);

Achsen: Zeki-Tee (Sportlich).

Siehe auch  Olympia 2021: Nach Boykotten und Ausweisungen kommen in Japan politische Gesten ins Spiel