logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Deutschland Wintershall ist der achte Bieter für die Bieterrunde vom 17. Oktober

Die Zahl der Unternehmen, die in der 17. Ausschreibungsrunde für Blöcke zur Exploration und Förderung von Öl und Erdgas, die für den 7. Oktober geplant ist, mit der gestern von der brasilianischen Nationalagentur genehmigten Registrierung der deutschen Wintershall Dea do Brasil auf 31 registriert wurde, stieg auf acht, Öl und Erdgas und Biokraftstoffe (ANP).

Bei der Auktion werden 92 Explorationsrisikoblöcke mit einer Gesamtfläche von 53,93 Tausend Quadratkilometern angeboten, die sich in 11 Sektoren mit hohem Potenzial und neuen Grenzen in vier brasilianischen Meeressedimentbecken befinden: Campos, Pelotas, Potiguar und Santos. .

In früheren Treffen Petrobras, Chevron Brasil, Shell Brasil. , Total Energies EP Brasil, Ecopetrol Óleo e Gás do Brasil und Murphy Exploration & Production Company (17/8) und Karoon Petróleo e Gás Ltda (25/8).

Nach Angaben der National Ports Agency können sich weitere Unternehmen bewerben, da eine weitere Sitzung des Ausschreibungsausschusses der National Ports Agency (CEL) mit der Angelegenheit befasst ist.

„Der Qualifizierungsprozess für Unternehmen (Operator A, B oder Non-Operator) findet nur für emhttps://www.estadao.com.br/ultimaspresas am Tag des Bieterplenums statt, ein Verfahren, das seit dem 13. Runde”, sagte die Partei in einer Erklärung.

Siehe auch  Die Auswirkungen des Europäischen Gipfels auf die Hotellerie in Porto. Sechs Hotelzimmer reserviert