logistic ready

Fachportal für Intralogistik

847 neue Fälle und ein Todesfall in Deutschland

EIN Deutschland fügt an diesem Montag mehr als 847 Govt-19-Fälle und einen krankheitsbedingten Todesfall hinzu.

Insgesamt hat das Land seit dem Ausbruch 3.772.109 Fälle und 91.660 Todesfälle verzeichnet.

Nach aktualisierten Daten des Robert-Koch-Instituts liegt das wöchentliche Ereignis bei 17,8 Infektionen pro 100.000 Menschen in sieben Tagen. Der Trend ist seit mehr als drei Wochen steigend und lag gestern bei 17,5.

Trotz einer geringeren Inzidenzrate als in den meisten europäischen Ländern hat die Delta-Varianten-Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus in den letzten Wochen zu einem Anstieg der Fälle in Deutschland geführt.

Aus diesem Grund erwägen die Behörden des Landes seit September, älteren und immungeschwächten Menschen die Auffrischungsdosis des Govit-19-Impfstoffs zu verabreichen. Dies gefährdet wiederum die am stärksten gefährdeten Personen.

Weiterlesen: Deutschland bereitet Auffrischungsimpfung für besonders gefährdete Menschen vor

Immer zuerst wissen.
Fünfte jährliche Verbraucherwahl für das Online-Magazin.
Laden Sie unseren kostenlosen Prozessor herunter.


Google Play-Download

Siehe auch  Deutschland erkennt Flexibilität beim Reisen an - Eboka Negasios