logistic ready

Fachportal für Intralogistik

USP-Wissenschaftler identifizieren Moleküle, die durch das Coronavirus verursachte Entzündungen unterdrücken können

USP-Wissenschaftler identifizieren Moleküle, die durch das Coronavirus verursachte Entzündungen unterdrücken können

In einer in der Zeitschrift veröffentlichten Studie Zeitschrift für klinische Untersuchung Am 27. Februar beschrieben Wissenschaftler der Universität São Paulo (USP) eine neue Klasse von Molekülen, die in der Lage sind, Entzündungen in der schweren Form von COVID-19 zu unterdrücken. Um zu dieser Entdeckung zu gelangen, führte das Team Experimente an Nagetieren durch.

Das Team entdeckte, dass durch die Verhinderung der Bindung eines Peptids namens C5a an seinen zellulären Rezeptor (das C5aR1-Protein) Entzündungen reduziert werden. Laut den Forschern selbst spielt C5a zwar eine wichtige Rolle bei der Pathogenese von Entzündungen, wirkt aber als Mediator, der, wenn er blockiert wird, die Immunantwort nicht beeinträchtigt.

Die Autoren des Artikels wiederholen, dass C5 im Blutplasma vorhanden ist und Teil des sogenannten Komplementsystems ist, das Teil der Immunantwort ist, die für die Bildung von Proteinen verantwortlich ist, die eine Reihe von Entzündungsreaktionen auslösen, die auf die Bekämpfung von Infektionen abzielen.

Wenn eine Entzündung auftritt, wird das Peptid aktiviert (es wird zu einem C5a-Molekül) und beginnt, eine entzündungsfördernde Funktion zu haben. „Diese erhöhte Produktion von C5a ist mit einer Reihe von entzündlichen Erkrankungen wie Sepsis, rheumatoider Arthritis, entzündlichen Darmerkrankungen, Lupus und Psoriasis sowie Lungenschäden verbunden, die in schweren Fällen von COVID-19 beobachtet werden“, erklären die Autoren.

In der neuen Studie zeigten die beteiligten Mäuse Verbesserungen bei Entzündungen. Das Team zeigte auch, dass durch Blockieren dieses Systems die Infektionskontrolle nicht verändert wird.

Wenn der Antikörper an das C5a-Molekül bindet, blockiert er die Wirkung auf den Rezeptor. Das bedeutet, dass klinische Studien genauso funktionieren wie wir studieren, was ein Zeichen dafür ist, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, schätzen die Forscher.

Siehe auch  Während der Diktatur befürwortete das Militär im Gegensatz zu Bolsonaro . Impfungen, um die Epidemie einzudämmen

Zuvor hatten Wissenschaftler der University of the South Pacific eine Methode entwickelt, die den Schweregrad von COVID-19 aus Blutplasma vorhersagt.

Quelle: Zeitschrift für klinische Untersuchung über Agentur FAPESP