logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Totale Sonnenfinsternis am kommenden Montag erzwingt die Absage von Kursen „aus Sicherheitsgründen“ – Zusammenfassung

Totale Sonnenfinsternis am kommenden Montag erzwingt die Absage von Kursen „aus Sicherheitsgründen“ – Zusammenfassung

Der Countdown hat bereits begonnen und die Erwartungen für die totale Sonnenfinsternis, die für Montag, den achten dieses Monats, geplant ist, steigen: An diesem Tag wird der Mond vorübergehend zwischen Sonne und Erde bleiben und am Ende seinen Glanz an der Brücke verdecken vom Himmel. Am helllichten Tag dunkel werden.

Eine Sonnenfinsternis, insbesondere wenn sie so total ist wie bei diesem Anlass, ist ein astronomisches Phänomen, das viele in seiner Gesamtheit erleben möchten, und das nicht nur wegen der vielfältigen Bilder, die es hinterlässt. Dieses Mal wird es möglich sein, es in Nordamerika, Mexiko und Kanada zu genießen; es gibt andere Regionen, die es teilweise erleben werden.

Nach Angaben der NASA wird die Sonnenfinsternis im Südpazifik beginnen und gegen 11:07 Uhr (19:07 Uhr in Portugal) die Pazifikküste Mexikos erreichen. Anschließend geht es in die Vereinigten Staaten, wo Texas als erster Staat in die Dunkelheit stürzen wird. Dieses Phänomen wird dann Oklahoma, Arkansas, Missouri, Tennessee, Illinois, Kentucky, Indiana, Ohio, Michigan, Pennsylvania, New York, Vermont, New Hampshire und Maine durchdringen. Erst dann wird es Kanada erreichen.

Im Rest der Welt, einschließlich Portugal, wird die Sonnenfinsternis nur teilweise sein, was bedeutet, dass der Mond den größten Teil der Sonnenoberfläche, jedoch nicht vollständig, verdecken wird.

Seit der Ankündigung sind mehrere Meldungen erschienen, die Empfehlungen und Warnungen enthalten, um die Auswirkungen zu verringern, die durch den Anstieg der Besucherzahlen in bestimmten Gebieten entstehen können – insbesondere berichtete die spanische Zeitung „ABC“ in Lorain, Ohio, Dies ist nach astronomischen Berechnungen diejenige, die die längste totale Sonnenfinsternis erleben wird.

Siehe auch  Die NASA testet einen SpaceX-Aufzug für Missionen zum Mond

In dieser Stadt sind die Hotelreservierungen längst erschöpft, aber es wird erwartet, dass noch mehr Menschen unerwartet ankommen und nicht zurückkehren können, was die Behörden dazu veranlasst, den Bürgern zu empfehlen, sich mit Wasser, Lebensmitteln und Treibstoff einzudecken. Aber auch Schulen werden unter außergewöhnlichen Maßnahmen leiden.

Um Probleme zu vermeiden, werden am kommenden Montag einige Unterrichtsstunden abgesagt. Im nordwestlichen mexikanischen Bundesstaat Sinaloa beschloss das Ministerium für öffentliche Bildung und Kultur, die Rückkehr in die Schulen um einen weiteren Tag nach den Feiertagen der Karwoche zu verschieben, „um die Sicherheit von Grundschulkindern zu gewährleisten“.

Im gleichen Zusammenhang unterbrachen auch die Colleges der University of Texas in San Antonio den Unterricht wegen „der Bedeutung dieses astronomischen Ereignisses“ für einige Stunden. Es ist erwähnenswert, dass die Vereinigten Staaten bis 2044 keine weitere totale Sonnenfinsternis erleben werden, weshalb beschlossen wurde, einige Stunden lang keinen Unterricht zu geben, damit Schüler und Lehrer dieses Naturphänomen nicht verpassen.

Die totale Sonnenfinsternis ist das größte Ereignis im astronomischen Kalender des Jahres, aber Sie können beachten: Am 2. Oktober wird es eine weitere Sonnenfinsternis geben, in diesem Fall ringförmig und in Südamerika sichtbar.

Die nächste totale Sonnenfinsternis wird am 12. August 2026 stattfinden und von mehreren Punkten in Europa aus sichtbar sein, darunter auch von Portugal.