logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Tejo-Weine mit mehr Platz und Produzenten auf der Prowein 2023 in Deutschland

Tejo-Winzer werden an der ProWein teilnehmen, der weltgrößten Fachmesse für Wein, die dieses Jahr wieder zum „Geburtsmonat“ wird und vom 19. bis 21. März in Düsseldorf, Deutschland, stattfindet. Nachdem die Pandemie – 2020 und 2021 – in zwei Jahren ausblieb und auf Mai 2022 verschoben wurde, sind die Produzenten sehr zufrieden, diese Rückkehr zur Normalität zu sehen. Dies ist ein Ereignis mit großer Wirkung, da die meisten Geschäfte auf der Grundlage von Exporten beworben oder abgeschlossen werden. Aus diesem Grund traten die Wirtschaftsagenten der Tejo-Weine in Kraft und die Regionale Weinkommission des Tejo (CVR Tejo) reagierte und verstärkte ihre Unterstützung in Bezug auf Inventar, Logistik und Werbung.

Provine 2023, 187,5 m2: Stand C40, Halle 12 empfängt die größte Delegation von Tejo-Weinen. 21 ProduzentenEinige der kompletten Uraufführungen: Adega de Almeirim, Adega do Cartaxo, Adega M Cordeiro, Casa Cadaval, Casal Branco, Casal da Coelheira, Casal das Freiras, Casal do Conde, Fiuza & Bright, João M. Barbosa, Ag Nova Socilaede Mouchão do Inglês, Ode Winery, Pedro D’orey, Quinta da Alorna, Quinta da Badula, Quinta da Lagoalva, Quinta da Lapa, Quinta da Ribeirinha, Quinta do Arrobe, Quinta do Casal Monteiro und Quinta do Côro.

Vinhos do Tejo Master of Wine Tirceau Vienna wird die von Junior geleitete Masterclass von ‚Franco’s do Tejo‘ fördern. Nur an Importeure, Händler und Weinkritiker gerichtet, ist es eine Mischung aus Fernão Pires und Chardonnay am Sonntag, den 19. um 16 Uhr mit neun Weinen. Da Polen einer der wichtigsten Märkte für die Region ist, wird Andrzej Strzelczyk, Botschafter und Botschafter von Dokus Wines, während der gesamten Veranstaltung anwesend sein und für einige Verkostungen werben, die sich an polnische Käufer richten.

Siehe auch  Deutschland: Der Streik hat den Zugverkehr zum zweiten Tag in Folge eingestellt
Luís de Castro
Luis de Castro, Präsident von CVR Tejo

Laut Luis de Castro, Präsident von CVR Tejo: „Rückblickend auf fünf Jahre betrug die Zunahme der Zahl der auf der ProWein vertretenen Wirtschaftsakteure etwa 40 %, und die Fläche hat sich fast verdoppelt. Dies sind nicht nur Zahlen, sondern Indikatoren, die objektiv widerspiegeln die Dynamik der Tejo-Weine und das Land, das sie weltweit erhalten, anerkannt für ihre Qualität, Konsum auf verschiedenen Ebenen.

Es sei daran erinnert, dass Luis de Castro einer der besten Befürworter dieser Investition ist, seit er 2015 die Leitung der Tejo Regional Wine Commission übernommen hat.