logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Rohes Fleisch für Hunde kann für Menschen ein Einfallstor für Bakterien sein – Metro World News Brasilien

Rohes Fleisch für Hunde kann für Menschen ein Einfallstor für Bakterien sein – Metro World News Brasilien

Lebensmittelsicherheit ist für den Menschen ein ständiges Anliegen und erstreckt sich mittlerweile auch auf unsere Hundefreunde. Eine kürzlich von der Universität Bristol im Vereinigten Königreich durchgeführte Studie ergab einen besorgniserregenden Zusammenhang zwischen dem Verzehr von rohem Fleisch durch Hunde und dem Vorhandensein antibiotikaresistenter E. coli-Bakterien.

Die Forscher stellten fest, dass E. coli häufiger im Kot von Hunden vorkam, die regelmäßig rohes Fleisch aßen. Die in der Fachzeitschrift One Health veröffentlichte Studie hebt die mit dieser gängigen Praxis verbundenen Risiken hervor.

Eine alarmierende Entdeckung

E. coli, das normalerweise im menschlichen Darm vorkommt, kann schwerwiegende Komplikationen verursachen, von Durchfall bis hin zu Harnwegs- und Blutinfektionen. Die Studie ergab, dass im Hundekot gefundene Bakterien eine Resistenz gegen Ciprofloxacin, ein weit verbreitetes Antibiotikum, zeigten.

Bei der Analyse von Proben von 600 gesunden Hunden stellten die Forscher fest, dass 7,3 % der Hunde in ländlichen Gebieten und 11,8 % der Hunde in städtischen Gebieten resistente Bakterien absonderten. Dies gibt Anlass zur Sorge, dass Hunde eine Quelle für die Übertragung der Krankheit auf den Menschen sein könnten.

Risiken für den Menschen

Da Hunde ein wesentlicher Bestandteil des häuslichen Lebens sind, ist die Gefahr einer Übertragung von Bakterien vom Tier auf den Menschen von entscheidender Bedeutung. Laut der britischen Zeitung „Daily Mail“ erhöht der häufige Kontakt mit rohem Fleisch, das normalerweise in der Ernährung verwendet wird, das Risiko einer Infektion ihrer Besitzer. Mega neugierig.

Notwendige Pflege

Hundebesitzer sollten die Fütterung ihrer Haustiere mit rohem Fleisch noch einmal überdenken, insbesondere wegen der damit verbundenen Risiken. Übermäßiger Einsatz von Antibiotika und mangelnde Sorgfalt bei der Zubereitung von rohem Fleisch können zur Ausbreitung resistenter Bakterien beitragen.

Siehe auch  Das Labor entwickelt Projekte zur Überwachung des Klimawandels in PE

Die Forschung unterstreicht die Bedeutung einer fachkundigen Beratung bei der Auswahl der Ernährung eines Tieres. Auch beim Garen von Fleisch ist es wichtig, strenge Hygienepraktiken einzuhalten und sich vor und nach dem Umgang mit Lebensmitteln die Hände zu waschen.

Letztendlich schützt die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit für Hunde nicht nur deren Gesundheit, sondern verringert auch das Risiko einer Übertragung auf ihre Besitzer. Ein Gleichgewicht zwischen gesunder Ernährung und vorbeugenden Maßnahmen ist entscheidend für die Gesundheit aller Menschen.