logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Jornal da Franca – Entdecken Sie die 5 häufigsten Gewohnheiten, die Ihre geistige Gesundheit verschlechtern können

Jornal da Franca – Entdecken Sie die 5 häufigsten Gewohnheiten, die Ihre geistige Gesundheit verschlechtern können

Auf WhatsApp teilen
Auf Telegram teilen
Posten Sie es auf Facebook
Auf LinkedIn teilen

Stress am Arbeitsplatz und schlechte Ernährung gehören zu den Situationen, die es für ein gesünderes Leben zu kontrollieren gilt

Manche Alltagssituationen schaden letztendlich der psychischen Gesundheit – Archivfoto

In Lateinamerika ist Brasilien nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Land mit der höchsten Zahl an Depressionen – einer psychischen Störung, zu deren Symptomen unter anderem Gefühle von Traurigkeit, Reizbarkeit, Behinderung und sozialer Isolation gehören.

Trotz der Ausbreitung gibt es noch andere psychische Erkrankungen, die den Menschen betreffen, und einige alltägliche Situationen begünstigen das Auftreten der Symptome.

Laut Dr. Ariel Lipman, Psychiater und Direktor von SIG – Therapeutic Residence, können viele harmlose und alltägliche Situationen in unserem täglichen Leben zur Entstehung oder sogar Verschlimmerung bestimmter psychischer Störungen beitragen.

Er erklärt: „Stresssituationen gehören zum Leben dazu, aber man muss sich dessen bewusst sein und immer Aktivitäten unternehmen, die einem helfen, sich zu entspannen, wie zum Beispiel Freunde treffen, Sport treiben und eine Therapie machen.“

Unter diesem Gesichtspunkt listete der Spezialist einige Situationen auf, auf die wir achten sollten, da sie unsere psychische Gesundheit verschlechtern können.

Übermäßige Arbeit

Arbeit steht in direktem Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit. Letztlich verbringen wir einen großen Teil unserer Zeit damit. Wenn die Zeit jedoch durch die Decke geht, wird sie zu einem Teller voller Stress, Ängste usw.

„Natürlich gibt es Tage, an denen wir mehr arbeiten müssen, andere weniger, aber wenn das zur Routine wird, ist es an der Zeit, innezuhalten und darauf zu achten, wie stark es den Kopf belastet“, erklärt der Arzt.

Siehe auch  São Gonçalo untersucht einen Befall mit Aedes aegypti

Er fügt hinzu: „Planen Sie Ihren Zeitplan so, dass Sie sich nicht immer müde und gestresst fühlen, und nehmen Sie sich Zeit, Spaß zu haben.“

Schlechte Schlafqualität

Eine gute Nachtruhe ist für gute Laune unerlässlich und das bedeutet nicht, dass man zu viel schläft. Laut dem Psychiater ist es wichtig, durchschnittlich 8 Stunden pro Nacht zu schlafen, ohne häufig in den frühen Morgenstunden aufzuwachen.

„Viele Menschen mit schlechter Schlafqualität leiden unter einer schlechten psychischen Gesundheit. Auch übermäßiger Schlaf oder Schlaflosigkeit können ein Symptom von Angstzuständen und Depressionen sein.

Toxische Beziehungen

Gute Beziehungen zu Menschen, die Ihnen nahe stehen, sind ebenfalls wichtig für das Wohlbefinden, und wenn wir von „toxischen Beziehungen“ sprechen, sprechen wir nicht nur von einer romantischen Beziehung.

Dr. Ariel merkt an, dass es wichtig ist, gute Beziehungen zu Eltern, Geschwistern, Kollegen und allen anderen Beteiligten aufrechtzuerhalten.

Er kommentiert: „Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten sind Teil aller Beziehungen, ob beruflich, romantisch oder familiär, aber mit Streitigkeiten zu leben ist etwas, das überdacht und überwunden werden muss.“

Sozialen Medien

Das Ausmaß der Auswirkungen sozialer Netzwerke auf die psychische Gesundheit und ihre Auswirkungen wurden umfassend analysiert, und laut dem Arzt kann sich das stundenlange Verbringen vor Bildschirmen aus mehreren Gründen auf die Psyche auswirken.

„Die übermäßige Nutzung sozialer Netzwerke kann zu einem verzerrten Selbstbild oder einer körperdysmorphen Störung führen und dazu führen, dass Menschen andere Gewohnheiten wie die Nutzung von Mobiltelefonen und Computern aufgeben. Mit anderen Worten: Sie werden süchtig“, erklärt er. .

Unzureichende Ernährung

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung wirkt sich positiv auf die allgemeine Gesundheit aus, und wenn eine Person nicht darauf achtet, kann sie verschiedenen Problemen, einschließlich psychischen Störungen, ausgesetzt sein.

Siehe auch  Unerwünschte Reaktion auf Nahrungsmittelsalicylate

*Information Neuigkeiten im Minutentakt