logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Ideen, die Pochettino in Paris Saint-Germain verwendet hat, haben Diola bereits aus der UEFA Champions League – 27.04.2021 – Sport verdrängt

Eine Mannschaft, die den Ballbesitz kontrolliert und gerne mit vielen Spielern das gegnerische Spielfeld besetzt. Die andere Person schließt sich mehr zurück und geht, wenn sie den Ball zurückholt, schnell in den Gegenangriff, um das Ziel des Gegners direkter zu erreichen.

Dies sollte die Hauptrede in der Konfrontation zwischen Paris Saint-Germain (Frankreich) und Manchester City (ING) am Mittwoch (28) im Parque dos Prince im ersten Spiel des Halbfinals der Champions League sein. Das Spiel, das um 16 Uhr (brasilianische Zeit) beginnt, wird von TNT und Facebook von TNT Sports ausgestrahlt.

Stadttrainer Pep Guardiola gibt seine Überzeugungen über den Spielstil der Mannschaft nicht auf. Der Katalane möchte, dass seine Spieler den Ball jederzeit in seinen Fuß setzen.

In den vier Spielen, die der Verein in dieser Ausgabe der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach (ALE) und Borussia Dortmund (ALE) bestritten hat, hatte die englische Mannschaft insgesamt mindestens 58%. Der Schlüssel für einen Katalanen ist, was er mit dieser Besessenheit anfangen soll, nicht ihn steril machen.

Manchester City versuchte, so viele Spieler wie möglich in die Offensive zu bringen und die Gegner auf ihr eigenes Territorium zu drängen. Das taktische Design, wenn die Engländer den Ball haben, ist 3-2-5, wobei die Angreifer weit offen sind, um die Verteidigung des Gegners zu öffnen.

Ein Zeichen dafür, dass der Besitz von Guardiola in der Anzahl der Einsendungen der Mannschaft in den letzten vier Spielen, die für das Achtelfinale und das Finale des Turniers gültig sind, nicht zwecklos ist.

Gegen Mönchengladbach beendete er neun Mal einen 2: 0-Sieg im Hinspiel (mit 60% Ballbesitz) auf deutschem Boden und elf Mal ein Duell mit vollem Rücken in Manchester, das ebenfalls mit einem 2: 0-Sieg endete (und 64% der Zeit im Ball).

READ  BOLA - Die außerordentliche Generalversammlung (Benfica) wird einberufen

Gegen Dortmund beendete er das Spiel 11 Mal in England und 15 Mal in Deutschland. Beide Spiele endeten mit einem 2: 1-Sieg für die Engländer (mit einer Ballbesitzquote von 58%).

Für Guardiola waren die Zusammenstöße mit deutschen Mannschaften, die oft ein direkteres Spiel spielten, als sie den Ball stahlen, ein guter Test für die europäischen Halbfinalgegner.

Mauricio Pochettino, Paris Saint-Germain, der vor Beginn des Ausscheidens aus der Champions League im französischen Klub eintraf, zog sich zurück und ging schnell auf den Tresen. Guardiola weiß das.

“Wir werden Gegenangriffe und Chancen anbieten. Sie haben die Qualität und es ist außergewöhnlich, aber die einzige Möglichkeit, diese Dinge zu reduzieren, besteht darin, unser Spiel durchzusetzen. Je natürlicher Sie sind, desto höher ist Ihre Chance, die Bühne zu passieren. Wenn Sie darüber nachdenken Für den Gegner ist es schwieriger “, sagte der katalanische Dienstag (27).

Pochettino hatte in allen vier Spielen weniger Ballbesitz und fügte das Achtelfinale gegen Barcelona (ESP) und das Viertelfinale gegen Titelverteidiger Bayern München (ALE) hinzu. Bei ihrem 3: 2-Sieg gegen die Bayern in Deutschland dominierten nur 39% der Zeit.

Andererseits legte er in drei dieser vier Spiele mehr Kilometer auf dem Feld zurück als seine Gegner. Die Ausnahme war das Duell mit Bayern München in Paris, da die Deutschen nach der Heimniederlage die Serie umkehren mussten.

Das System des argentinischen Trainers zeichnet sich durch das Talent von Neymar und Mbappe aus, die beide durch die beiden Gegenangriffe ausgelöst wurden. Dies bedeutet nicht, dass sie keine defensiven Jobs haben.

Obwohl beide vorne mehr spielen, tragen sie dazu bei, die Passlinien des Gegners zu schließen und den Gegnern den Ball zu entziehen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben. Das erste und dritte Tor des Münchner Sieges war ein Gegenangriff, bei dem die hohe Verteidigung der Bayern ausgenutzt wurde – auch die Stadtverteidigung funktioniert.

READ  Paula-Mancini enthüllt die vorläufige Liste für die Europameisterschaft (Italien)

“der Trainer [Pochettino] Er bat mich, Kimmichs Passoptionen mit Ney zu kürzen, und als wir den Ball hatten, wollte er, dass ich ihm Tiefe gab. “Ich war bereit für die Herausforderung und es hat sehr gut funktioniert”, sagte Mbappe, der im Hinspiel gegen die bayerische Mannschaft zweimal traf.

Mauricio Pochettinos Strategie war es, dem Gegner zu erlauben, mehr Zeit mit dem Ball zu verbringen und mit einem schnellen Ausstieg aus dem Angriff zu reagieren, als Tottenham (ING) Pep Guardiola Manchester City im Viertelfinale der UEFA Champions League 2018/2019 besiegte.

Bei einem 1: 0-Sieg im ersten Duell in London hatte die argentinische Trainerseite 41% der Zeit mit Ballbesitz. Aber er lief mehr als der Gegner (112 Kilometer bis 108) und beendete mehr (13 bis 10).

In Manchester war Guardiolas Dominanz noch größer. Die Londoner erzielten nur 37% Ballbesitz, liefen aber wieder schneller als der Gegner (113 Kilometer gegenüber 111). City gewann mit 4: 3 und schied aufgrund des Qualifikationstors aus.

Pochettinos Tottenham hat härter Druck gemacht als Paris Saint-Germain, der ihn heute verwaltet, aber was der Trainer nicht verhandelt, ist, dass sein Team weit weniger als seine Rivalen laufen wird.

In Paris scheinen die Praktiken von Stürmer Daniel Osvaldo und Mittelfeldspieler Jack Cork, angeführt von Argentinien in Southampton (ING), noch in Kraft zu sein.

Osvaldo, der ebenfalls Argentinier ist, sagte: “Er lässt dich leiden wie einen Hund, und zu dieser Zeit hasst du ihn. Aber du bist ihm am Sonntag (Spieltag) dankbar, weil er arbeitet.”

“Sie brauchen zwei Herzen, um Pochettino zu spielen”, sagte Cork.

READ  Paula - Conceicao könnte das klassische Luz-Spiel (FC Porto) verpassen