logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Hertha Berlin überholt Fürth und erzielt in Alimau den ersten Heimsieg

Am Freitag traten Hertha Berlin und Grother Fürth um den fünften Lauf um die Deutsche Meisterschaft an. Im Olympiastadion gewann die Mannschaft von Bal Darday mit 2:1 durch Tore von Jürgen Eckelenkamp und Maximilian Bauer (königlich). Branimir Harjuta Austausch für Besucher.

Damit kletterte das Team der deutschen Hauptstadt mit sechs Punkten auf den neunten Platz. Forth hingegen ist in der Lampe, mit einem.

In der nächsten Runde trifft Hertha am Samstag (25.09.) um 10.30 Uhr (GMT) auf RB Leipzig. Greuther Fürth spielt am Freitag (24.09.) um 15:30 Uhr (GMT) auswärts gegen Bayern München.

das Spiel – Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen und die Chancen für beide Mannschaften waren gering. Beide kamen sechs Mal ins Ziel, wobei nur die Gäste das Ziel in einem Zug trafen.

In der zweiten Phase, in der 12. Minute, eröffnete Forth die Wertung. Diovizio Zivwijk von Hertha schoss einen Elfmeter, Branimir Harjuta schoss den Elfmeter.

Nach vier Minuten gelang den Gastgebern jedoch der Ausgleich. Jürgen Ekellenkamp schickte nach einem Eckstoß per Kopf ins Netz.

Im Alter von 34 Jahren bekam Herta die Rolle. Verteidiger Maximilian Bauer aus Fürth versuchte einen Pass abzufangen und landete am eigenen Netz.

Siehe auch  Ronaldo zieht eine Gruppe von Autos aus Turin: In Italien läuft ein Video, und immer mehr Menschen verabschieden sich von Juventus - Juventus