logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Fahrzeuge, die für alle Situationen gerüstet sind, von der Panzerung bis zum Notfall

Fahrzeuge, die für alle Situationen gerüstet sind, von der Panzerung bis zum Notfall

Dienstfahrzeuge wie Polizei und Feuerwehr sowie Panzerwagen für VIPs müssen über besondere Ausstattungsmerkmale verfügen. Daher verfügt BMW über eine große Auswahl an Modellen, die diesen Anforderungen gerecht werden.

BMW Notfall, Polizei und Sicherheit

Wie viele andere Hersteller richtet sich die BMW Group vor allem an Privatpersonen. Das deutsche Unternehmen hat es jedoch auch Varianten für Sicherheitskräfte, Gesundheitsdienste oder Feuerwehrleute. Sie alle gehören zu den sogenannten BMW-Behördenfahrzeugen.

Vom BMW 1er bis zum 7er als Kompaktwagen und Limousine sowie vom BMW X1 bis zum X5 als SUV bietet die bayerische Marke Autos für unterschiedliche Einsatzbereiche. Sie alle können mit beliebigen Lackänderungen oder zusätzlicher Beleuchtung individuell gestaltet werden, enthalten aber auch andere Elemente, die sie von den für Einzelpersonen angebotenen Varianten unterscheiden.

Zum Beispiel einer von Die Unterschiede zu offiziellen BMW Fahrzeugen liegen im Fahrwerk, mit stärkeren Federn und Stoßdämpfern, um mehr Gewicht zu tragen. Ebenfalls enthalten sind eine größere Batterie, eine Lichtmaschine, ein Zusatzschlüssel, verbesserte Bremsen, eine erweiterte Verkabelung und ein Zusatzstromsystem mit einer 60-Ampere-Batterie im Kofferraum.

All dies stellt sicher, dass jedes Modell der Marke problemlos und über einen langen Zeitraum Polizei-, Notfall- oder Feuerwehreinsätze durchführen kann. Doch zusätzlich zu diesen Modellen gibt es noch andere Modelle, die auf wichtige Persönlichkeiten abzielen, beispielsweise auf Staatsoberhäupter oder CEOs großer Unternehmen. Grundsätzlich, Menschen, die maximale Sicherheit brauchen.

Hier kommen BMW-Fahrzeuge ins Spiel Sicherheitsfahrzeuge, eine Serie gepanzerter Fahrzeuge, die 1978 entwickelt wurde und bis heute weiterentwickelt wurde. Angefangen hat alles mit dem Hochsicherheitsmodell BMW 733i (E23), mittlerweile umfasst das Angebot auch den BMW X5 Protection VR6 und den BMW 7er Protection.

Siehe auch  Das portugiesische Biotech-Unternehmen CellmAbs verkauft Krebsbehandlungen an das deutsche Unternehmen BioNTech

Der deutsche SUV wird im selben Werk in Spartanburg produziert, in dem auch der konventionelle BMW X5 montiert wird, während die Limousine wie der Standard-BMW 7er in Dingolfing produziert wird. Beide unterscheiden sich jedoch stark von den Autos, die man normalerweise auf der Straße sieht, da sie allen Arten von Bedrohungen gewachsen sind.

x5 Schutz, Leibwächter

Wenn der X5-Schutz eingestellt ist VR6 bezieht sich auf die ballistische Schutzklasse. Es verfügt serienmäßig über einen Dachschutz gegen Schusswaffen, kann aber auch mit Sprengschutz ausgestattet werden. Darüber hinaus ist es um eine Sicherheitszelle aus Spezialstahl und Panzerglas herum aufgebaut.

Darüber hinaus umfasst das Münchner Unternehmen auch Sprengschutzschild Unter der Karosserie des Autos, zusätzlich zum Kraftstofftank, der sich schließt, wenn er von einer Kugel getroffen wird. Natürlich kann das alles durch Elemente wie blaue LED-Leuchten und Sirenen begleitet werden, aber es gibt auch eine Ausstattung, die auf Komfort und Leistung ausgerichtet ist.

Genau wie das Straßenmodell verfügt der X5 Protection VR6 über eine Reihe praktischer Funktionen, die dafür sorgen, dass Sie sich an Bord wohl fühlen. Darüber hinaus sorgt das adaptive M-Fahrwerk für Laufruhe und ein sportliches Fahrgefühl, bei dem auch die Leistung entscheidend ist.

Angetrieben wird dieses Auto von einem 4,4-Liter-Biturbo-V8-Motor mit 530 PS und 750 Nm sowie verbesserten M-Sportbremsen.

BMW 7er Protection ist ein „Biest“!

Schließlich ist das Schutzfahrzeug der BMW 7er-Reihe der Aushängeschild für die gepanzerte Produktpalette des deutschen Unternehmens. Es basiert auf dem Modell 760i xDrive und wird von einem 4,4-Liter-V8-Motor mit 530 PS und 750 Nm Drehmoment angetrieben, obwohl es auch ein 100 % elektrisches i7-Schutzsystem mit zwei Motoren mit 544 PS und 745 Nm Drehmoment gibt .

Siehe auch  Experten wollen, dass der Krankheitsname in weniger „diskriminierend“ geändert wird, WHO bestätigt Änderung – Beobachter

Diesmal geht es um ein Auto mit VR9-Schutz gegen Schusswaffen und Sprengstoff. Und Hergestellt mit BMW Protection CoreDie Fahrzeugkarosserie besteht aus Panzerstahl. Darüber hinaus sind Elemente wie Fenster nach VPAM 10 klassifiziert, der höchsten Schutzklasse für Zivilschutzfahrzeuge.

Dies ist jedoch nicht der einzige Aspekt, der diesen Salon auszeichnet. Wie beim X5 sind Dach und Unterkarosserie gegen improvisierte Sprengsätze geschützt. Auch hier gibt es bei der Verbrennungsversion einen selbstdichtenden Kraftstofftank und Features wie PAX-Sicherheitsreifen, die eine Fahrt mit bis zu 80 km/h ohne Luft ermöglichen.

Andererseits ist die Türen dieses Modells wiegen jeweils 200 kg, aber sie verfügen über eine automatisierte Hilfe, sodass sie einfach bedient werden können. Ebenso ist er schwerer als die Serienversionen, aber sein Chassis wurde modifiziert und abgestimmt, um weiterhin ein gutes Fahrverhalten zu liefern, genau wie der X5.

Diese beiden Modelle sind somit das Ergebnis von mehr als 40 Jahren BMW-Panzerfahrzeugen mit immer fortschrittlicherer Technologie für maximale Sicherheit, die sich jedoch im Laufe der Zeit weiterentwickeln wird.