logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die Ukraine lehnt 10 von Berlin zur Reparatur geschickte Panther 1-Panzer ab – Executive Digest

Die Ukraine lehnt 10 von Berlin zur Reparatur geschickte Panther 1-Panzer ab – Executive Digest

Die Ukraine weigerte sich, zehn von Deutschland geschickte Cheetah 1A5-Panzer zu liefern, da die technischen Bedingungen der Kampffahrzeuge schlecht waren.

Dem Spiegel zufolge erfolgte die Ablehnung des Berliner Angebots durch Kiew letzte Woche, als ukrainische Beamte dem deutschen Verteidigungsministerium mitteilten, dass Waffensysteme, die in Polen (und von dort in die Ukraine) angekommen seien, repariert werden müssten. Schäden und Betriebsprobleme.

Laut Kiew gibt es jedoch weder Techniker, die die Reparaturen durchführen, noch Ersatzteile, um die Panzer zu reparieren, „es macht keinen Sinn, diese Leoparden in die Ukraine zu schicken“.

Eine der deutschen Exekutive nahestehende Quelle sagte der Zeitung, dass die Entscheidung der ukrainischen Regierung in Berlin „Besorgnis erregt“, weshalb Berlin über das Verteidigungsministerium sofort Experten nach Polen schickte, um zu prüfen, ob die Panzer tatsächlich dort waren. Schlechte Form.

Nach der Analyse wurde bestätigt, dass tatsächlich Vereinbarungen erforderlich waren.

Es sei daran erinnert, dass der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius im Juli versprochen hat, die Lieferungen reparierter Leopard 1A5-Panzer an die Ukraine zu erhöhen. „Bis Ende des Jahres werden es mehr als 100 sein“, betonte er.

Ralf Thiele, Vorsitzender des Deutschen Politisch-Militärischen Verbandes, kritisierte den Schritt jedoch bereits vor der Ankündigung und nannte die Geräte „Schrott“.

Putin hat über die umstrittenen Panzer gesprochen und gesagt, sie würden „wunderbar brennen“.

Siehe auch  Zeitschrift D-A. Sambayo überrascht mit einem Fünf-in-Eins-Strick in Deutschland