logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Der Ball – OFFIZIELL: Luis Enrique geht und es gibt einen neuen Trainer (Spanien)

Der Königliche Spanische Fußballverband gab am Donnerstag den Rücktritt von Luis Enrique von seinem Trainerposten bekannt, den er seit 2018 nach dem Ende der Weltmeisterschaft in Russland innehatte, um die Nachfolge von Fernando Hierro anzutreten, der vorübergehend zum Trainerposten gewählt wurde. Platz von Julen Lopetegui.

Die offizielle Mitteilung der Organisation erfolgt erst 48 Stunden nach dem enttäuschenden Ausscheiden Spaniens gegen Marokko im Elfmeterschießen im Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Katar.

Im vergangenen Jahr führte Luis Enrique anlässlich der Europameisterschaft 2020 Spanien ins Halbfinale, wo man ebenfalls im Elfmeterschießen gegen Italien verlor. Insgesamt hat Luis Enrique als Trainer 40 Pflichtspiele bestritten, insgesamt 23 Siege, 12 Unentschieden und 5 Niederlagen.

Kurz darauf gab der spanische Fußballverband Luis de la Fuente, Trainer der U21-Nationalmannschaft seit 2018, als Nachfolger von Luis Enrique bekannt. Allerdings muss die Ernennung des neuen Trainers auf einer für Montag angesetzten Sitzung des Verwaltungsrats der Behörde abgesegnet werden.

Siehe auch  A BOLA - Pedro Gonçalves wetteifert mit Ronaldo um die Auszeichnung "Best of the Week" (UEFA Champions League)