logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Das Beste der Kultur aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz kommt nach Lissabon

Das Beste der Kultur aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz kommt nach Lissabon

Das Festival der Kulturen deutschen Ausdrucks, das Kino, Literatur, Sprache, Musik und Aktivitäten für die ganze Familie zusammenbringt, startet im Januar 2024 in Lissabon mit der Premiere des für einen Oscar nominierten Films von Ilkar Çatak.

Kulturfest – Das Kulturfestival des deutschen Ausdrucks mit Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg heißt diese Initiative des Goethe-Instituts in Lissabon, die vom 31. Januar bis 5. Februar ihre erste Ausgabe hat. Das gaben das Unternehmen und der Veranstalter des Cinema São Jorge am Donnerstag bekannt.

Das Festival beginnt mit einer landesweiten Aufführung „Lehrerzimmer“ (2023)Der Film des deutschen Regisseurs Ilker Çatak, einer der Oscar-Nominierten für den besten internationalen Film, handelt von einem Lehrer, der sich schon früh in seiner Karriere mit den Strukturen des Schulsystems auseinandersetzt.

Am letzten Tag endet das Festival mit der Bundespremiere des neuesten Films einer der berühmtesten österreichischen Schriftstellerinnen, Margaret von Trotta („Hannah Arendt“-Regisseurin): „Ingeborg Bachmann – Reise in die Wüste“ (2023).

An den restlichen Festivaltagen gibt es ein Kinoprogramm im Goethe-Institut.

Anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka wird auch die Literatur thematisiert: Das erste von vier Literaturgesprächen über den Autor mit der Autorin Dulce Maria Cardoso.

Geplant ist außerdem eine Ausstellung mit Comics von Nicolas Mahler, die Stationen aus Kafkas Leben und Werk abdecken.

Nach Angaben der Organisation möchte das Kulturfest auch die verschiedenen Klänge zeitgenössischer deutscher Musik mit Konzerten und Partys präsentieren, darunter eine Berlin Clubbing Night in Zusammenarbeit mit der Associação Cultural Filho Único, die portugiesische und deutsche Künstler der elektronischen Musik zusammenbringt.

Siehe auch  Die Mitte Berlins ist bereit, Englands König Karl III

Weitere musikalische Initiativen sind geplant, darunter ein Konzert von Burnt Friedman und João Pais Filipe sowie die in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Swing n‘ Smile organisierte Babylon-Berlin-Musikparty „Swing“, die zum Tanzen einlädt.

Was das Kinderprogramm angeht, wird es spezielle Initiativen für Schulen, Workshops für die ganze Familie sowie Kino- und Theatervorstellungen geben, unter denen „Schwestern Grimm“ hervorsticht, ein neuer Blick auf die Mädchen in den Märchen der Gebrüder Grimm.

Das Treffen umfasst auch die Gastronomie, die es den Teilnehmern ermöglicht, im Café und im Garten typisch deutsche Spezialitäten zu probieren.

Das Kulturfest lädt Besucher zu einer virtuellen Entdeckungsreise durch Deutschland ein, bei der sie Kanu fahren oder die Berge besteigen können, ohne ihren Sitzplatz zu verlassen. Wer möchte, kann seine ersten Schritte auf Deutsch machen.

Zusätzlich zu diesem Programm im Goethe-Institut wird es ergänzende Programme an anderen Orten der Stadt geben, wobei der Schwerpunkt auf einem Franz Kafka gewidmeten Zyklus im Cinemateca Portuguesa – Museu do Cinema vom 6. bis 10. Februar liegt. .

Nach der Präsentation seiner Show in Lissabon zieht das Festival in andere portugiesische Städte, auf das Festland und auf die Inseln. Tourneen sind in Porto (8. bis 10. Februar, Casa das Artes) und Lagos (14. und 14. Februar) bestätigt. 15. Februar in der Lagos-Bibliothek) und Funchal (22. und 25. Februar, CCIF – Centro Cultural de Investigção do Funchal).

Das Coulterfest wird vom Deutschen Zentrum für Tourismus in Portugal und den Botschaften Deutschlands, Österreichs und Luxemburgs mit Unterstützung des Goethe-Instituts Lissabon, der Il Sorbaso Association und der St. Bartholomäus-Vereinigung der Deutschen in Lissabon organisiert. und der Schweiz.

Siehe auch  Deutschland eröffnet Botschaft in Kiew "bald" wieder