logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Ausländische Touristen werden eine Milliarde Euro in Deutschland hinterlassen

Ausländische Touristen werden eine Milliarde Euro in Deutschland hinterlassen

Allerdings warnt die Beobachtungsstelle für die deutsche Wirtschaft, dass die Auswirkungen der am Freitag beginnenden Fußball-Europameisterschaft „kurzfristig“ auf die Konten der größten Volkswirtschaft der Eurozone sein werden.

Die am Freitag beginnende Fußball-Europameisterschaft wird der deutschen Wirtschaft voraussichtlich 1 Milliarde Euro an ausländischen Touristen bescheren, doch diese Auswirkungen dürften nur von kurzer Dauer sein, heißt es in einer Schätzung des Wirtschaftsforschungsinstituts Ifo.

In einer am Freitag, dem Tag des Eröffnungsspiels des Wettbewerbs zwischen den Deutschen und den Schotten, veröffentlichten Analyse betont das Ifo, dass diese für die Wirtschaft erwarteten Milliarden Euro etwa 0,1 % der Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal des Jahres entsprechen.

„Die Auswirkungen sind jedoch nur von kurzer Dauer, so dass die Dienstleistungsexporte zurückkehrender Touristen nach dem Ende der Europameisterschaft im dritten Quartal voraussichtlich wieder zurückgehen und im Allgemeinen gleich bleiben werden“, sagt Ifo-Analyst Jerome Wolff.

„Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland stiegen die Zahl der ankommenden ausländischen Gäste und deren Übernachtungen zunächst um 25 %“, fügt Wolff hinzu. „Wenn wir dies auch für die Europameisterschaft 2024 zugrunde legen, können wir in der Saison mit zusätzlichen 600.000 ausländischen Touristen und zusätzlichen 1,5 Millionen Übernachtungen rechnen. Dies dürfte sich in höheren Übernachtungspreisen und Umsätzen im Hotelbereich niederschlagen Im Ergebnis bedeutet dies eine weitere Steigerung des preisbereinigten Dienstleistungsexports um 1,3 % im laufenden Quartal im Vergleich zum ersten Quartal 2024.

„Aus gesamtwirtschaftlicher Sicht sind die Auswirkungen solcher Großveranstaltungen, mit Ausnahme des Tourismus, sehr gering. Allerdings ist zu erwarten, dass inländische Verbraucher kurzfristig auch mehr Geld im Hotel-, Lebensmittel- und Einzelhandelssektor ausgeben Allerdings werden sie während der Spiele die Ausgaben in anderen Bereichen reduzieren, so dass der private Konsum insgesamt kaum beeinträchtigt werden dürfte, sagt Timo Wohlmershauser, Leiter der Konjunkturprognose beim Ifo: „Zumindest ist das die Erfahrung aus dem Jahr 2006.“ Weltmeisterschaft schlägt vor.“

Siehe auch  Grüne Weinproduzenten auf der deutschen Messe, um die Region vorzustellen