logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Wo zu sehen, Zeitplan und Aufstellungen für das Bundesliga-Spiel

Dortmund trifft an diesem Sonntag um 15:30 Uhr (brasilianische Zeit) auf Köln um die Deutsche Meisterschaft. Der von Marco Rose angeführte Verein hat mit vier Siegen in den letzten fünf Spielen eine beeindruckende Phase hinter sich und versucht, den Abstand von vier Punkten auf den Tabellenführer Bayern zu verringern. Das Duell wird auf der Website von . übertragen Bajonett!.

Dortmund ist Bundesliga-Zweiter und will den FC Bayern berühren (INA FASSBENDER / AFP)

Foto: Start!

Es gibt Hoffnung

Wir haben noch harte Spiele vor uns. Wir müssen auf uns selbst schauen und unsere Arbeit machen. Nach Spielen wie diesem (bei den vier Siegen in den letzten fünf) ist es wichtig zu loben, aber auch die Wunden zu berühren. „Ich möchte, dass wir den nächsten Schritt präziser gehen“, sagte Dortmunds Trainer Marco Rose.

unregelmäßiger Wettbewerb

Während Dortmund versucht, um den Bundesliga-Titel zu kämpfen, erlebt Köln eine ungleichmäßige Saison, träumt aber auch davon, in einem der UEFA-Wettbewerbe zu spielen. Der Klub steht auf dem siebten Platz und hat fünf Punkte weniger als Hoffenheim, das im Bereich der Kongressliga spielt.

Datenblatt:

Köln gegen Dortmund

Datum (und Uhrzeit: 20.03.2022, 15:30 Uhr (brasilianische Zeit)

Gesüßt: RheinEnergieStadion, Köln (ALE)

Wo zu sehen: Bajonett! und OneFootball

Möglicher Maßstab:

Köln (Trainer: Stephen Baumgart)

Schwabin. Schmitz, Killian, Hubers und J. Horne; Sekiri Özkan; Tillman, Duda und Oth; Bescheidenheit

Unterschlagung: Jonas Hector und Influencer Florian Caines (Covid-19)

Dortmund (Trainer: Marco Rose)

Kopeken. Passlack, Kahn, Hummels E. Guerrero; Brandt, Wheatsell & Bellingham; Hazard, Haaland und Malin

Unterschlagung: Marco Rose, Stephen Tegues, Thomas Meunier, Mathieu Morey, Marcel Schmelzer, Manuel Akanji, Dan Axel Zagado und Youssef Mokoko (verletzt). Mahmoud Daoud (verhaftet)

Siehe auch  Faddal bestätigt Sporting-Abgang: „Ich werde für immer ein Löwe sein“