logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Wissen Sie, was eine Sorgfaltspflichtrichtlinie beinhaltet?  Befolgen Sie diese Empfehlungen – Personalwesen

Wissen Sie, was eine Sorgfaltspflichtrichtlinie beinhaltet? Befolgen Sie diese Empfehlungen – Personalwesen

Die Fürsorgepflicht besteht darin, für die Mitarbeiter ein sicheres und angenehmes Umfeld zu schaffen, und dies gilt auch für die Planung und Durchführung von Geschäftsreisen. In diesem Sinne hinterlässt Consultia Business Travel, spezialisiert auf die umfassende Verwaltung von Geschäftsreisen, Empfehlungen und einige wesentliche Komponenten, die es zu berücksichtigen gilt.

Im aktuellen Bericht der Global Business Travel Association (GBTA) lassen sich fünf aktuelle Trends im Geschäftsreisebereich entdecken. Der Bericht hebt zwei Elemente hervor, auf die sich Unternehmen langfristig konzentrieren: Wohlbefinden (die Bedeutung des Geisteszustands und der Seelenfrieden der Mitarbeiter auf Reisen) und Risikomanagement.

Sicherheit und Seelenfrieden für die Mitarbeiter: die Priorität für Unternehmen bei Geschäftsreisen

Politische Instabilität, Naturkatastrophen, Gesundheitsrisiken, Unterkunftsgarantien und Kulturschock sind einige der Faktoren, die Unternehmen bei der Professionalisierung ihres Geschäftsreisebereichs berücksichtigen.

Es ist wichtig, dass Unternehmen sowohl das Zielland als auch die damit verbundenen Risiken bewerten und alle möglichen Szenarien bewerten. Daher spielen die Zusammenarbeit mit engagierten Geschäftsreiseprofis und der Einsatz modernster Geschäftsreisemanagement-Technologien eine wesentliche Rolle, um die Situation in Echtzeit zu überwachen und im Notfall effektiv mit Reisenden zu kommunizieren.

A Consilia Geschäftsreiseunternehmenein Unternehmen, das sich dank seiner globalen Technologielösung Destinux auf das umfassende Management von Geschäftsreisen spezialisiert hat, empfiehlt die ordnungsgemäße Planung einer Sorgfaltspflichtrichtlinie, die die Sicherheit der Mitarbeiter auf Geschäftsreisen in den Vordergrund stellt und einige grundlegende Komponenten umfasst:

Detaillierte Berichte zu einzelnen Reisen – Die Notwendigkeit detaillierter Berichte über die Routen und Standorte der Mitarbeiter während ihrer Reisen, um eine aktuelle Aufzeichnung ihrer Aktivitäten und Standorte zu ermöglichen. Die technologischen Fortschritte, die die Entwicklung von Reisemanagement-Software ermöglicht haben, stellen einen großen Verbündeten bei der Erreichung dieses Ziels dar und ermöglichen die Vereinfachung und Rationalisierung von Abläufen sowie die Zentralisierung aller Reisemanagement-Informationen.

Siehe auch  „Die Hände, die diese Mörder angeführt haben, sind in Moskau“: Hinweise, die Russland mit der Hamas in Verbindung bringen

Reisewarnungen – Das Unternehmen verfügt über Reisewarnsysteme, die Mitarbeiter automatisch über potenzielle Risiken oder unerwartete Ereignisse an den von ihnen besuchten Orten informieren und ihnen so ermöglichen, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Website der Mitarbeiter – Durch die Kombination unaufdringlicher Ortungstechnologien mit einem engagierten Reiseassistenzteam kann das Unternehmen in Echtzeit den Standort seiner Mitarbeiter kennen, was im Notfall eine schnelle Reaktion ermöglicht und gleichzeitig deren Privatsphäre respektiert.

Unmittelbares humanitäres Problem – Stellen Sie sicher, dass Mitarbeiter jederzeit Zugang zu humanitärer Hilfe haben, sei es für Informationen oder Unterstützung in unerwarteten Situationen.

Verwalten der Reaktion auf die schwerwiegendsten Notfälle – Die Sorgfaltspflichtrichtlinie sollte auch klare und detaillierte Protokolle für die Bewältigung schwerwiegenderer Notfälle wie Unfälle oder Naturkatastrophen umfassen, einschließlich der Koordination mit den örtlichen Behörden und gegebenenfalls der Evakuierung.