logistic ready

Fachportal für Intralogistik

UFSC-Nachrichten

Erweiterungsprojekt Wissenschafts- und Technologieseminare, Vom Joinville Campus der Federal University von Santa Catarina (UFSC), wird Freitag vorgestellt, 30. AprilUm 19:30 Uhr Lebe den Zen-buddhistischen Pfad: Eine Perspektive auf das LebenMit Monge Genshô. In der Vorlesung diskutieren Sie die Konzepte des Zen-Buddhismus, die im Alltag angewendet werden können. Aus dieser Perspektive werden an dieser Stelle auch Technologien in Richtung eines integrativen nicht-binären Lebensstils diskutiert, der das Wohlbefinden, das kollaborative Geschäft, den Respekt vor Unterschieden und die Wertschöpfung fördert.

Die Veranstaltung wird am ausgestrahlt Kanal da UFSC Joinville kein Youtube. Die Teilnehmer können durch Chatten und Senden von Fragen, die der Mönch beantworten wird, interagieren. Der Maschinenbauphysiker und Arztprofessor Eduardo de Carli da Silva wird vermitteln lebendig.

Über das Headset

Sensei Genshô ist der Nachfolger des japanischen Meisters Dosho Saikawa Roshi in einer ununterbrochenen Dynastie von mehr als 2.500 Jahren seit der Zeit des historischen Buddha. Die offizielle Vereinbarung fand 2005 statt und wurde 2011 an die Lehren weitergegeben, um der Nachfolger der Dynastie zu werden. Er absolvierte Praktika in den USA und in Japan und ist Autor des Buches Auf dem Gipfel des Berges sind meine FüßeUntertitel in Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch. Im normalen Leben entwickelte er Systeme für viele Unternehmen basierend auf den in seinem Buch vorgestellten Theorien Das Prinzip der übereinstimmenden Interessen. Als Berater und Redner mit Schwerpunkt Management hat er ein Vermächtnis des Erfolgs aufgebaut, in dem er seit mehr als 30 Jahren die Konzepte der buddhistischen Lebensweise und Lehren anwendet, die er durch seine Praxis erfahren konnte .

UFSC Joinville S & T Seminare

READ  Covid-19: Die Bundesregierung warnt davor, dass Sommerferien nicht normal werden

Sie sind Seminare undM C & T. Sie sind Teil eines Expansionsprojekts, das von den Professoren Eduardo de Carli da Silva, Fabiano G. Wolf und Raphael Cuenca organisiert wird. Konzentriert sich auf die Verbreitung von Wissenschaft und Technologie am UFSC Joinville durch die Organisation von Seminaren in verschiedenen thematischen Kategorien wie Forschung und Entwicklung (F & E), Innovation (I), Unterhaltung und aktuelle Angelegenheiten (EA).

Die Organisation der Veranstaltung unterstreicht, dass der Zen-Buddhismus eine nicht-religiöse Praxis ist, die Menschen dabei helfen soll, nach Selbsterkenntnis und Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu suchen.