logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Russischer Diplomat sagt, die Zusammenarbeit mit dem Westen sei beendet: „Es gibt kein Zurück“

„Unabhängig von der Dauer und den Ergebnissen der militärischen Sonderoperation [na Ucrânia]Diplomat Alexei Dobrynin, Leiter der Abteilung für außenpolitische Planung im Außenministerium, sagte, es sei bereits klar, dass die 30-jährige Periode der konstruktiven Zusammenarbeit, wenn auch mit Problemen, ohne Wiederkehr zu Ende gegangen sei. • Russische Außenpolitik.

In dem Artikel, der auf der offiziellen Website des Außenministeriums veröffentlicht wurde, betonte Dobrynin, dass „in den Beziehungen zu den Ländern Nordamerikas und Europas keine Rückkehr zur Situation vor dem 24. Februar stattfinden wird“.

„Russland ist in eine akute Phase der Konfrontation mit einer aggressiven Koalition feindlicher Länder eingetreten, die von den Vereinigten Staaten angeführt wird“, fügte er hinzu.

Ziel von Russlands Gegnern sei es, so Dobrynin, Russland strategisch zu besiegen, „als geopolitischen Konkurrenten auszuschalten“.

Der Diplomat kommentierte dies in einem Artikel mit dem Titel „Lessons from History and the Picture of the Future: Reflections on Russian Foreign Policy“.

Siehe auch  Tragödie in der Schweiz. Vier Familienmitglieder starben, nachdem sie von einem Balkon gefallen waren