logistic ready

Fachportal für Intralogistik

WHO-Generaldirektor sagt: „Wir müssen die Epidemie bis 2022 beenden“

„WLDas neue Jahr bringt neue Vorsätze mit sich“, beginnt das Video, das der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf seinem Twitter-Account veröffentlicht hat, in dem er eine Botschaft der Hoffnung hinterlässt und einige seiner Ziele für das neue Jahr teilt.

Und die Pandemie wird wie in den letzten zwei Jahren ein globales Anliegen bleiben. In dem Beitrag skizzierte Tedros Ghebreyesus seine drei Vorsätze für das gerade beginnende neue Jahr.

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation will bis Juli 2022 in allen Ländern 70 Prozent der Menschen gegen Covid-19 impfen, um „die Epidemie zu beenden“.

Es ist auch Teil seines Plans 2022, „die Gesundheitssicherheit durch die Unterstützung der Verhandlungen über das Pandemieabkommen zu stärken“ und auch „allen Ländern bei der Stärkung der primären Gesundheitsversorgung“ zu helfen.

„Wir müssen die Epidemie beenden. Wir brauchen also alle Länder, um zusammenzuarbeiten“„Wir brauchen die Regierungen, um die öffentlichen und sozialen Gesundheitsmaßnahmen fortzusetzen, einschließlich des Testens und Meldens neuer Varianten in allen Ländern, ohne Strafmaßnahmen befürchten zu müssen“, sagte Tedros Gebresus und fügte hinzu:

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation forderte alle auf, ihre „Rolle“ im Kampf gegen COVID-19 zu erfüllen, indem sie Masken tragen, soziale Distanzierung einhalten, Menschenmengen und Treffen in geschlossenen Einrichtungen vermeiden, nach Möglichkeit Außenräume wählen und lüften Räume.

Siehe auch  China macht Vorschläge für globale Sicherheit

Lesen Sie auch: Deutschland mit über 12.515 Fällen und 46 Todesfällen durch Covid-19

Seien Sie immer der Erste, der es erfährt.
Consumer Choice im fünften Jahr in Folge für Online-Journalismus.
Laden Sie unsere kostenlose App herunter.


Google Play herunterladen