logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Neue Elektro-Überraschung für BMW i7 mit 31 Zoll Multimedia

BMW i7 Elektroauto-Teaser

Foto: BMW / Offenlegung

Es dauerte nicht lange, bis wir von der neuen Generation der BMW 7er Reihe erfuhren: Am vergangenen Mittwoch (16.) stellte der deutsche Autohersteller in München (Deutschland) einen Teaser der neuen Limousine vor, die eine 100 % elektrische Version namens i7 haben wird. Mit einem mutigen Auftritt und einem Bildschirm von bis zu 31 Zoll im Innenraum soll der neue BMW 7er im April dieses Jahres vorgestellt werden und bis Ende 2022 die ersten Märkte erreichen.

Der Teaser verrät nicht viel über das Design des zukünftigen BMW i7, bestätigt aber einige Gerüchte, die seit letztem Jahr in der europäischen Presse kursieren. Die neue BMW Limousine wird einen mutigen Auftritt haben. Highlight ist die Doppelniere, die groß dimensioniert und umlaufend von LED-Leuchten beleuchtet wird. Das Stück nimmt jedoch nicht das vertikale Format an, wie in einigen neueren Veröffentlichungen der deutschen Marke.


Eine weitere Neuerung sind die geteilten Scheinwerfer mit Tagfahrlicht und LED-Leuchten oben und Hauptscheinwerfern in separaten Blöcken unten. BMW hat keine Bilder von der Seite und dem Heck des neuen i7 veröffentlicht. Im Innenraum wird die neue Limousine mit einem BMW Curved Display ausgestattet, das eine 12,3 Zoll große Instrumententafel und 14,9 Zoll großes Multimedia in einem Rahmen vereint. Dieses Feature rüstet bereits den BMW iX aus.

Ein weiteres Feature des BMW 7er ist die My Modes-Funktion. Mit dieser Funktion kann der Fahrer den Fahrstil und die individuelle Gestaltung des Innenraums auswählen. Je nach gewähltem Modus ist es möglich, das Fahrverhalten und die Kabinenbeleuchtung des Fahrzeugs zu verändern. Der neue 7er wird auch ein Panorama-Schiebedach und ein iDrive-System der achten Generation haben.

BMW i7 Elektroauto-Teaser

BMW i7 Elektroauto-Teaser

Foto: BMW / Offenlegung

Die wichtigste Neuerung jedoch für die Fondpassagiere. Der BMW Theatre Screen, der auf der diesjährigen CES vorgestellt wurde, ist eine der neuen Ausstattungen, die auf der neuen 7er-Reihe debütieren werden, ein 31-Zoll-Bildschirm, der sich vom Dach des Autos zurückziehen lässt und die hintere Kabine in einen privaten Unterhaltungsraum verwandelt. Es hat ein Breitbildformat und eine Auflösung von bis zu 8K zum Streamen von Inhalten.

Der neue BMW i7 wird über einen 31 Zoll großen Bildschirm mit 8K-Auflösung verfügen

Der neue BMW i7 wird über einen 31 Zoll großen Bildschirm mit 8K-Auflösung verfügen

Foto: BMW / Offenlegung

Vorerst hat BMW noch keine Motoroptionen für die 7er-Reihe bekannt gegeben, aber der deutsche Autohersteller sagte, dass elektrische Versionen der neuen Limousine je nach Konfiguration eine Reichweite von 580 km bis 610 km haben werden. Auf der anderen Seite müssen die Verbrennerversionen auf unterstützte Licht- und elektrische Systeme setzen. Weitere Details zum neuen BMW 7er sollen in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden.

Siehe auch  Ab sofort werden die Inhalte der 20 Minutes App automatisch ins Englische übersetzt. Es folgen Portugiesen, Albaner, Serben, Kroaten und Spanier.