logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Menschlicher ChatGPT?  Möglicherweise hat der Chatbot den Turing-Test bestanden

Menschlicher ChatGPT? Möglicherweise hat der Chatbot den Turing-Test bestanden

Eine Studie von Forschern der University of California in San Diego legt nahe, dass ChatGPT-4 möglicherweise den Turing-Test bestanden hat. Das Bestehen des Turing-Tests bedeutet, dass es einer Maschine oder einem künstlichen Intelligenzsystem gelungen ist, einen Menschen davon zu überzeugen, dass er auch ein Mensch ist.

Der 1950 von Alan Turing vorgeschlagene Turing-Test bewertet die Fähigkeit einer Maschine, menschenähnliche Intelligenz zu zeigen. Wenn die Maschine im Test den menschlichen Forscher davon überzeugen kann, dass es sich um einen Menschen handelt, gilt sie als erfolgreich.

Die Studie wurde als Preprint veröffentlicht arXiv Es wartet auf die Begutachtung durch Fachkollegen.

Mehr lesen:

Studiendesign und Ergebnisse

An der Studie nahmen Teilnehmer teil, die fünf Minuten lang mit künstlicher Intelligenz, darunter ChatGPT-4 und ChatGPT-3.5, oder mit einem Menschen chatteten. Anschließend wurden die Teilnehmer gebeten anzugeben, ob sie mit einem Menschen oder einer Maschine sprachen.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer ChatGPT-4 und ChatGPT-3.5 nur in etwa 50 % der Fälle als KI identifizieren konnten, was auf die Fähigkeit der KI hinweist, menschliche Gespräche überzeugend nachzuahmen.

Vergleichen Sie mit ELIZA als Referenz

Beispiel für die Funktionsweise von ELISA (Bild: Olhar Digital / Reproduktion)

Um die Gültigkeit des Experiments sicherzustellen, verwendeten die Forscher ELIZA, ein primitives KI-Programm aus den 1960er Jahren, als Referenz. Aufgrund der begrenzten Fähigkeiten und vorprogrammierten Antworten von ELIZA konnten die Teilnehmer nur in 22 % der Fälle getäuscht werden, was die Bedeutung der Leistung von ChatGPT unterstreicht.

Dieser Vergleich trug dazu bei, zu beweisen, dass die Teilnehmer nicht nur spekulierten, sondern tatsächlich ausgefeiltere ChatGPT-Interaktionen täuschten.

Siehe auch  Dieses lustige FPS-Spiel ist jetzt für immer kostenlos

Verfügt ChatGPT also über menschliche Intelligenz?

com. chatgpt
Vielleicht kann ChatGPT den Turing-Test bestehen. (Foto: Alex Photo Stock / Shutterstock.com)
  • Trotz der beeindruckenden Ergebnisse erkennt die Studie an, dass das Bestehen des Turing-Tests nicht unbedingt echte Intelligenz bedeutet.
  • Die Teilnehmer konzentrierten sich häufig eher auf den Sprachstil und sozial-emotionale Hinweise als auf Wissen oder Argumentation, was darauf hindeutet, dass soziale Intelligenz ein wichtigerer Faktor bei menschenähnlichen Interaktionen sein könnte.
  • Die Forscher warnen davor, dass die Ergebnisse zwar vielversprechend seien, aber nicht darauf schließen ließen, dass KI-Systeme so intelligent seien wie Menschen.
  • Die Fähigkeit der KI zu täuschen gibt Anlass zu Bedenken hinsichtlich ihres möglichen Einsatzes in Bereichen wie Kundenservice, Betrug und Fehlinformationen.
  • Die Studie unterstreicht die Notwendigkeit von Bewusstsein und Vorsicht beim Einsatz von KI in realen Anwendungen.

Obwohl die Ergebnisse der Studie wichtig sind, unterstreichen sie auch, dass der Turing-Test an sich kein definitives Maß für Intelligenz ist. Um die Fähigkeiten und Grenzen von KI-Systemen wie ChatGPT vollständig zu verstehen, sind weitere Forschung und umfassendere Tests erforderlich.