logistic ready

Fachportal für Intralogistik

In Deutschland nehmen die Insolvenzen großer Unternehmen zu

In Deutschland nehmen die Insolvenzen großer Unternehmen zu

Großhandel mit wenigen Waren (Foto von Zheng Huansong, Xinhua)

Laut einer am Montag veröffentlichten Studie des Kreditversicherers Allianz Trade zu Insolvenzen in Deutschland verzeichnet Deutschland einen starken Anstieg der Insolvenzen von Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mindestens 50 Millionen Euro (rund 270 Millionen brasilianische Reais).

In den ersten neun Monaten dieses Jahres stieg die Zahl der großen Unternehmen, die in Konkurs gingen, laut Allianz Trade im Vergleich zum Vorjahr um 73 % auf 45 Unternehmen. Besonders betroffen waren die Modebranche, Krankenhäuser und der Maschinenbau.

„Großinsolvenzen sind in diesem Jahr zurückgekehrt und werden 2020 ihren Höhepunkt erreichen“, sagte Maxime Lemmerle, Leiter der Insolvenzforschung bei Allianz Trade.

Zu den deutschen Bekleidungsunternehmen, die in diesem Jahr Insolvenz angemeldet haben, gehören bekannte Marken wie Peek & Cloppenburg und Gerry Weber. Auch die Aachener, die mehrere Filialen der Warenhauskette Galeria Kaufhof übernehmen wollte, ging in die Pleite.

Werbeflächecnseg

Zu Insolvenzen in Deutschland gesellen sich mutmaßliche Betrugsfälle

Aachner ist auch wegen eines Skandals um den Firmengründer Friedrich Wilhelm Goebel in den Schlagzeilen, gegen den ein Haftbefehl besteht, weil er sich Anfang des Monats weigerte, an einer Gerichtsverhandlung wegen Vermögensbetrugsvorwürfen teilzunehmen.

Da die Verbraucherpreise weiterhin deutlich über dem Normalniveau steigen, ist der gesamte Einzelhandel in Deutschland in diesem Jahr unter Druck geraten. Die Inflation stieg, angetrieben durch die Lebensmittelpreise, und verlangsamte sich im Oktober nur auf 3,8 %.

Milo Bogaerts, CEO von Allianz Trade in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sagte, dass Verbraucher durch höhere Lebensmittelpreise bei allen anderen Ausgaben sparen. „In diesem Jahr dürften deutlich weniger Geschenke unter dem Weihnachtsbaum landen.“

Siehe auch  Die deutsche Wirtschaft bewegt sich in diesem Jahr um 0,4 % vom Wachstum in die Schrumpfung

Angesichts der Tatsache, dass die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr aufgrund eines schwachen Konsums und einer schwachen Industrieproduktion unter einer Rezession leidet, Die Regierung rechnet mit einer Rezession im Jahr 2023Mit einem Rückgang von 0,4 %.

Christine Lagarde
Christine Lagarde (Foto von Zheng Huansong, Xinhua)

Die Wirtschaft der Eurozone bleibt schwach

Ein schwaches Deutschland betrifft ganz Europa. Der Chef der Europäischen Zentralbank sagte, die Wirtschaftsaktivität in der Eurozone habe in den letzten Quartalen stagniert und werde voraussichtlich auch für den Rest des Jahres schwach bleiben. Christine Lagarde, am Montag im Europäischen Parlament.

Lagarde führte den leichten Rückgang des realen BIP der Eurozone im dritten Quartal auf eine Kombination von Faktoren zurück, darunter „die zunehmenden Auswirkungen höherer Zinssätze, einer schwachen Auslandsnachfrage und einer schwachen Wirtschaftsdynamik“. Epidemie“.

Sie äußerte sich jedoch optimistisch hinsichtlich der wirtschaftlichen Erholung des Blocks in den kommenden Jahren und verwies auf einen weiteren Rückgang der Inflation, eine Erholung des Haushaltseinkommens und eine wachsende Nachfrage in der Region.

In Bezug auf die Inflation erkannte Lagarde an, dass die Löhne weiterhin eine wichtige Rolle bei der Steigerung der inländischen Inflation spielen werden.

Obwohl erwartet wurde, dass der Inflationsdruck schwach bleiben würde, „bleiben die mittelfristigen Inflationsaussichten von großer Unsicherheit geprägt.“

Zur Geldpolitik betonte Lagarde, dass die künftigen Zinssätze der EZB „so lange wie nötig“ auf einem ausreichend restriktiven Niveau festgesetzt werden, um ihr Ziel, die Inflation auf 2 % zu senken, zu erreichen.

„Das angemessene Ausmaß und die Dauer der Beschränkungen werden weiterhin datengesteuert bestimmt, indem die Inflationserwartungen, die zugrunde liegende Inflationsdynamik und die Stärke der geldpolitischen Transmission bewertet werden“, sagte sie.

Siehe auch  Dreitausend landen in Portugal, indem Sie sich auf Kreuzfahrten konzentrieren

Lagarde deutete an, dass die Europäische Zentralbank für Preisstabilität sorgen und die grüne Transformation der Wirtschaft der Eurozone unterstützen werde.

Mit der Agentur Xinhua