logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die richtige Pflege für Leinenvorhänge

Leinenvorhänge und auch Leinenkleidung brauchen nicht viel mehr Pflege als andere Stoffe. Jedoch sie sind oft schöner als Artikel aus einem anderem Textilrohstoff. Viele glauben, dass Leinenstoffe “pflegeintensiv” sind, aber es gibt viele Tipps, damit Kleidung und Vorhänge aus Leinen auch nach vielen Jahren noch gut aussehen. 

Leinenvorhänge – Waschen und Pflegen des Stoffes 

Leinen wird aus der Flachspflanze gewonnen und schon seit über 8.000 Jahren für Kleidung und andere Tücher verwendet. Es war der bevorzugte Stoff der Ägypter, die Leinen sogar als eine Art Währung benutzten. Und wenn die Ägypter es schafften, die daraus hergestellten Textilien ohne all die modernen Annehmlichkeiten gut zu pflegen, sollte man heutzutage allemal in der Lage sein, auch größere Leinenvorhänge ohne Probleme zu pflegen. 

Für manche Leute ist die chemische Reinigung die einzige Alternative, Leinen – insbesondere Vorhänge aus Leinen – zu reinigen. Wer jedoch sicher gehen will, dass seine Leinenvorhänge die Wäsche gut überstehen, wäscht sie mit der Hand und mit einem sanften Waschmitteln in lauwarmem Wasser. Kleiner Tipp: Mit weichem Wasser lässt sich Leinen besser waschen als mit hartem Wasser. 

Leinen wird mit jeder Wäsche saugfähiger und weicher. Tatsächlich sehen Leinenstoffe sogar besser aus und sie werden sauberer, wenn sie von Hand anstatt in der Maschine gewaschen werden. Bevor man anfängt, Leinenvorhänge bzw. Stoffe aus Leinen zu waschen oder zu bügeln, sollte man sich unbedingt die spezifischen Anweisungen des Herstellers anschauen und die genannten Pflegehinweise befolgen. 

Leinenvorhänge können flach auf der Leine aufgehängt oder in einem Wäschetrockner getrocknet werden. Wer einen Trockner verwendet, sollte ihn auf den Schongang stellen. Direktes Sonnenlicht hat den Vorteil, dass es Bakterien abtötet, die sich möglicherweise nach der Wäsche noch im Gewebe befinden. Wenn Vorhänge aus Leinen gebügelt werden sollen, lässt man sie nicht vollständig trocknen, denn feuchtes Leinen lässt sich bester und einfacher bügeln als knochentrockenes. 

Leinenvorhänge und andere Leinenprodukte leicht bügeln

READ  Portugal-Deutschland Radio Observer - Live auf Observer

Viele denken, dass Leinenvorhänge und andere Artikel aus Leinen gebügelt werden müssen. Das stimmt nicht. Leinen sieht auch ohne Bügeln schön und gepflegt aus. Bevorzugt man jedoch, dass Stoffe knackig und gebügelt aussehen, ist auch das im Handumdrehen erledigt. Bevor man mit dem Bügeln anfängt, sollte man sich zunächst vergewissern, dass das Bügeleisen sauber ist, denn Dampfbügeleisen können mineralische Ablagerungen aufweisen, die Flecken auf dem Stoff hinterlassen könnten. 

Weiße und hellere Leinenstoffe können auf beiden Seiten gebügelt werden, während dunkle Leinenstoffe nur auf der falschen Seite gebügelt werden sollten. Zuerst bügelt man die falsche und dann auf der rechte Seite. Das Bügeln auf der rechten Seite bringt den natürlichen Glanz des Leinen zur Geltung. Ist das Bügeleisen richtig eingestellt, sollte beim Bügeln der Leinenvorhänge nicht viel schief gehen. Ein Bügelbrett mit einem dicken, glatten und hitzereflektierenden Bezug erleichtert die Arbeit noch.