logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die Präsidenten Italiens, Deutschlands und Österreichs unterzeichneten einen gemeinsamen Brief, in dem sie zur Abstimmung aufriefen

Die Präsidenten Italiens, Deutschlands und Österreichs unterzeichneten einen gemeinsamen Brief, in dem sie zur Abstimmung aufriefen

Das Dokument fordert die Bürger auf, an den Europawahlen vom 6. bis 9. Juni teilzunehmen, „in einer Zeit, in der Grundrechte in Frage gestellt werden“.

Werbung

Präsidenten von Italien, Deutschland e Österreich Unterzeichnet Gemeinsamer Brief Es richtet sich an die Wähler, die bei den Europawahlen vom 6. bis 9. Juni dieses Jahres zur Wahl gehen.

Sergio Mattarella, Frank Walter Steinmeier e Alexander van der BellenAlle Staatsoberhäupter in Ländern, in denen der Präsident keine Exekutivfunktionen innehat,

Was sie sagen, ist „ein entscheidendes Jahr mit Wahlen in mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung“, drei Präsidenten rufen alle Bürger zum Wählen auf, und zumindest leben wir in einer Zeit der Demokratie. Herausforderung:

„Überall auf der Welt sehen wir, wie unsere Werte in Frage gestellt werden – unsere Grundwerte des Pluralismus, der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit. Unsere demokratische Ordnung“, heißt es in dem gemeinsamen Brief.

„Ein vereintes Europa ohne Demokratie ist undenkbar, und die europäische Demokratie braucht Demokraten in ganz Europa: Bürger, die die demokratische Freiheit als ihre eigene Sache betrachten. Die Stimmabgabe bei Wahlen ist eine einfache, aber wirkungsvolle Möglichkeit, dieses Modell zu bekräftigen und zu bestätigen.“

Siehe auch  Deutschland erleidet die höchste Niederlage bei der Frauen-Weltmeisterschaft