logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die dreiteilige Expedition, die die Zukunft der Erde enthüllen könnte – Metro World News Brazil

Die dreiteilige Expedition, die die Zukunft der Erde enthüllen könnte – Metro World News Brazil

Venus ist nicht nur der Nachbar der Erde, sondern auch der Planet mit den höchsten Temperaturen und einer dichten Atmosphäre, die von Wolken aus Kohlendioxid und Schwefelsäure bedeckt ist.

Dank dieser seltsamen Konfiguration bereiten die Europäische Weltraumorganisation (ESA) und die NASA Missionen zur Erforschung des zweiten Planeten im Sonnensystem vor.

Was suchen wir auf der Venus?

Zur Erforschung der Venus bereitet die Europäische Weltraumorganisation die EnVision-Mission vor, während die NASA an den Missionen VERITAS und DAVINCI beteiligt sein wird.

Diese dreiteilige Mission wird versuchen zu entschlüsseln, warum Venus, der der Erde in Größe und Masse am nächsten liegende Planet, zu einem so unwirtlichen Ort geworden ist.

Trotz ihrer Nähe verfügt die Venus über eine dichte Atmosphäre und extreme Oberflächentemperaturen von bis zu 464 Grad Celsius, was Fragen zu ihrer Entwicklung aufwirft. Könnte der Erde ein ähnliches Schicksal widerfahren?

Auf diese Weise wird die EnVision-Mission mit hochauflösendem Radar dichte Schwefelsäurewolken durchdringen und eine detaillierte Karte des Planeten liefern.

Der Start der Sonde ist für 2031 an Bord einer Ariane-6-Rakete geplant. Es wird 15 Monate dauern, bis sie ankommt, und vier Jahre lang im Orbit bleiben.

In einer gemeinsamen Anstrengung wird die NASA-Sonde Veritas, die ebenfalls mit einem Radar ausgestattet ist, im Jahr 2031 starten.

Obwohl es die gleiche Funktionalität wie EnVision hat, VERITAS wird sich auf weitere Aspekte konzentrieren, Einschließlich detaillierter Studien der Atmosphäre und des Bodens auf der Venus.

Andererseits wird Da Vincis Mission, anders als Envision und Veritas, eine Kapsel beinhalten, die zur Oberfläche der Venus hinabsteigt, um ihre Atmosphäre zu analysieren.

Siehe auch  1 Monat PlayStation ist jetzt für 1 € im PS Store erhältlich

Diese Kapsel, die darauf ausgelegt ist, unter extremen Bedingungen zu landen und kurzzeitig zu überleben, wird folgen Das Erbe der sowjetischen Venera-ErmittlungenAllerdings ist seine Betriebszeit an der Oberfläche aufgrund der rauen Bedingungen auf dem Planeten begrenzt.

Obwohl wir noch mehrere Jahre Zeit haben, um das Schicksal von Venus und Erde zu erfahren, stellen diese gemeinsamen Bemühungen sicherlich einen großen Fortschritt beim Verständnis unseres mysteriösen Nachbarn dar.