logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Das James-Webb-Teleskop wird am 24. Dezember gestartet – aktuelle Nachrichten

Der Starttermin für das James Webb Space Telescope wurde für den 24. Dezember um 9:20 Uhr von der Basis Kourou (12:20 GMT) bestätigt.

JWST ist ein Juwel komplexer Technik und das größte und leistungsstärkste Teleskop, das jemals ins All geschickt wurde.

Es wurde in den Vereinigten Staaten unter der Aufsicht der North American Space Agency gebaut und beherbergt europäische (ESA) und kanadische (CSA) Instrumente.

Sein Start von Kourou, wo es im Oktober aus Kalifornien ankam, wurde nach kleineren Problemen zweimal verschoben.

NASA und Arianespace wollen jedes Risiko im Zusammenhang mit dem Start des Geräts ausschließen, das über 20 Jahre lang für zehn Milliarden Dollar entwickelt wurde.

Die NASA sagte, dass am 21. Dezember eine Überholung des Starts stattfinden wird, und wenn alles bereit ist, wird die Rakete am 22. Dezember zum Startplatz gebracht.

Als Nachfolger des 1990 gestarteten Hubble-Teleskops angepriesen, soll das JWST mit beispielloser Präzision das gesamte Universum und seine Vergangenheit von den Anfängen des Universums bis zur Entstehung der ersten Galaxien erforschen.

Es wird in einer Umlaufbahn um die Sonne in 1,5 Millionen Kilometer Entfernung von der Erde platziert.

Siehe auch  Apple warnt vor schwerwiegenden Sicherheitslücken bei iPhone, iPad und Mac