logistic ready

Fachportal für Intralogistik

CDS-Management lässt Telmo Correia nicht zu und verteidigt die Wahlen so schnell wie möglich – The Observer

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu allen Beobachterartikeln.

Francisco Rodríguez dos Santos sah und hörte nicht gern, wie Telmo Correia die Forderung nach vorgezogenen Neuwahlen Ende Januar oder Anfang Februar verteidigte und erklärte, er stimme der Position des Parlamentschefs nicht nur zu, sondern auch, dass es nicht darum gehe. Telmo Belt für einen Kommentar zu diesem Thema.

Dem Observer zufolge bestand eine Quelle der CDS-Führung darauf, dass „die Aussagen von Telmo Correia sich nur auf ihn beziehen“ und dass es der Parteichef und andere Führer seien, die „die politische Strategie der Partei definieren“.

Dieselbe Quelle behauptet, dass „im Falle der Auflösung des Rates der Republik so bald wie möglich Parlamentswahlen abgehalten werden müssen“.

Im Parlament verteidigte Telmo Correa, ein Unterstützer von Nuno Mello bei den bevorstehenden internen Wahlen, nach einem Treffen mit Eduardo Ferro Rodriguez, dass „es möglich ist, die Wahlen ab Ende Januar oder Februar zu organisieren“.

Nun hat die Parteiführung ein anderes Verständnis. Er kommt zu dem Schluss, dass „das Land an erster Stelle steht und eine politische Krise nicht verlängern kann, die nur der sozialen und wirtschaftlichen Erholung der Portugiesen schaden würde.“

Kneipe • Lesen Sie weiter unten

Siehe auch  Königin Zulu starb plötzlich. Er war einen Monat lang der Kapitän der Band