logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Capes bewerben sich um Stipendien zur Promotion im Ausland – News


Capes (Coordination of Higher Education Personnel Improvement) vergibt 45 Stipendien für Promotionsstudiengänge in Deutschland und fünf Stipendien in den USA.

Interessenten können sich bis zum 30. September für Stellenangebote an deutschen Einrichtungen und bis zum 14. Oktober für Stipendien an amerikanischen Universitäten bewerben. Die Registrierung ist kostenlos und muss auf den Programmseiten erfolgen Seite? ˅ von Köpfen.




Die Ergebnisse der beiden öffentlichen Bekanntmachungen werden bis März 2023 veröffentlicht. Die Aktivitäten sollen im Oktober in Deutschland und im August in den USA starten.

Voraussetzung für die Teilnahme am gemeinsamen Auswahlverfahren für Promotionsstipendienprogramme in der Bundesrepublik Deutschland ist die gebürtige oder eingebürgerte Brasilianerin bzw. der Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis in Deutschland. Sie können nicht promoviert sein oder von einer Bundesbehörde ein Stipendium in gleicher Höhe oder Anspruch auf Leistungen erhalten oder erhalten. Außerdem ist eine offizielle Orientierungsbestätigung einer deutschen Einrichtung erforderlich.

Das monatliche Stipendium hat einen Wert von etwa R$ 6.000, zusätzlich zu anderen Leistungen wie Reisekostenzuschuss und Krankenversicherung. Von den 45 Stipendien werden zehn von Capes und 35 vom Deutschen Akademischen Austauschdienst vergeben.

Die gleichen Teilnahmeregeln gelten für das Capes/Purdue Doctoral Program in Agriculture (PhD Fellowship Program in Agriculture). Darin haben die Stipendien eine Laufzeit von bis zu fünf Jahren, und die jedem erfolgreichen Kandidaten zugewiesenen jährlichen Mittel belaufen sich auf ungefähr 241.000 R$, aufgeteilt auf das Stipendium und andere Hilfen wie Reisen und Gesundheit. Bei der Anmeldung zum Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen müssen die Forscher zwischen drei Themen wählen: digitale Landwirtschaft, Pflanzenwissenschaften: Phänotypisierung und Genetik sowie grüne Energie.

Siehe auch  Klinischer Status: Patient mit Exazerbation von Asthma [vídeo]