logistic ready

Fachportal für Intralogistik

British Columbia warnt davor, dass die deutsche Wirtschaft bestenfalls im ersten Quartal eine Rezession erleiden wird

British Columbia warnt davor, dass die deutsche Wirtschaft bestenfalls im ersten Quartal eine Rezession erleiden wird

(Reuters) – Die deutsche Wirtschaft werde im ersten Quartal bestenfalls stagnieren, während sich die Inflation zu Jahresbeginn deutlich verlangsamen könnte, sagte die Deutsche Zentralbank am Freitag in einem monatlichen Wirtschaftsbericht.

Die deutsche Wirtschaft schrumpfte im Jahr 2023 um 0,3 %, und die schwache Güternachfrage im riesigen verarbeitenden Gewerbe dämpfte die Aussichten und belastete den gesamten 20-Nationen-Währungsblock.

„Kurz gesagt, die deutsche Wirtschaftsleistung könnte im ersten Quartal 2024 bestenfalls stagnieren“, sagte die Bundesbank.

Die Auslandsnachfrage sei schwach, höhere Kreditkosten schmälern die Investitionen, insbesondere im Wohnungsbau, und auch die Unsicherheit über die künftige Ausrichtung der Fiskal- und Klimapolitik belaste die Wirtschaftstätigkeit, so die Zentralbank.

Die Bank fügte hinzu, dass der Arbeitsmarkt zwar im historischen Vergleich weiterhin angespannt sei, die Verbraucher jedoch bei ihren Ausgaben vorsichtig bleiben.

Die Eurozone erlebt nun das sechste Quartal in Folge mit einer Rezession oder einer negativen Entwicklung, und die lang erwartete Erholung bleibt aus.

Am Freitag von der Europäischen Zentralbank veröffentlichte Untersuchungen prognostizieren, dass der Block in diesem Jahr nur um 0,6 % wachsen wird, was weniger als der Hälfte seines potenziellen Wachstums entspricht.

Die Bundesbank sagte auch, dass die Inflation zu Beginn des Jahres schnell sinken könnte, was hauptsächlich auf einen Basiseffekt zurückzuführen ist, bei dem hohe Werte aus den Vorjahreszahlen entfernt werden.

(Berichterstattung von Balazs Kourani)

Siehe auch  Deutsche Umweltschützer kritisieren EU-Kommission wegen Ökostrom-Klassifizierung