logistic ready

Fachportal für Intralogistik

WhatsApp verbessert das Videoanruferlebnis mit drei neuen Funktionen

WhatsApp verbessert das Videoanruferlebnis mit drei neuen Funktionen

WhatsApp führt drei neue Funktionen ein, um das Erlebnis von Videoanrufen zu verbessern: mehr Teilnehmer, Bildschirmfreigabe mit Audioerkennung und Freisprecheinrichtung.

Wenn Sie dachten, WhatsApp-Videoanrufe seien bereits gut, lassen Sie sich überraschen. Die Plattform bietet drei Kernfunktionen, die versprechen, das Benutzererlebnis auf ein neues Niveau zu heben. Und nein, ich übertreibe nicht. Oder liegt es an mir?

In diesem Artikel finden Sie:

Mehr Teilnehmer, mehr Spaß… oder Chaos?

Die erste neue Funktion ist die Möglichkeit, bis zu 32 Mitglieder in einem einzigen Videoanruf zu verbinden. Dies gilt für alle Geräte: Smartphones, Tablets und sogar Computer. Treten Sie einfach der Gruppe bei, starten Sie den Videoanruf und lassen Sie andere beitreten. Aber würde das die Sache nicht etwas chaotisch machen? Oder ist es nur eine Ausrede, um das Haus nicht verlassen zu müssen, um persönlich Kontakte zu knüpfen? Ich überlasse Ihnen die Frage.

WhatsApp verbessert das Videoanruferlebnis mit drei neuen Funktionen

Bildschirmfreigabe mit Audio: Ist das ein Aufruf zur Sache … ich meine Teilen?

Die zweite Funktion ist die Bildschirmfreigabe mit Audio. Sie können jetzt Ihren Bildschirm und Audio mit Ihrem Videoanrufpartner teilen. Dies ist perfekt, wenn Sie das lustige Video mit Ihren Freunden ansehen möchten. Oder ist es nur eine raffinierte Methode, um auszuspionieren, was andere tun?

Speaker Spotlight: Das Ende synchroner Gespräche?

Sie werden gerne wissen: WhatsApp Revoluciona: Neuer Zeicheneditor mit Farbauswahl

Drittens, aber nicht zuletzt, „Speaker Spotlight“. Diese Funktion benachrichtigt Sie, welches Mitglied während eines Anrufs die Freisprecheinrichtung verwendet. Wird dadurch endlich das Problem der gleichzeitigen Gespräche und des Übereinanderredens gelöst? Oder ist das nur eine getarnte Methode, um diejenigen zu erwischen, die zu viel reden?

Lautsprecher-Highlight-FunktionLautsprecher-Highlight-Funktion

MLow-Codec kommt: Ende von „Hörst du mir zu?“

Um das Paket zu vervollständigen, verspricht WhatsApp, bald den MLow-Codec einzuführen, um die Anrufzuverlässigkeit zu verbessern und Hintergrundgeräusche oder Echos zu unterdrücken. Endlich können wir ein Gespräch führen, ohne wiederholen zu müssen: „Hörst du mir zu?“ Alle fünf Sekunden. Oder macht uns das abhängiger von Videoanrufen?

Fazit: Mehr als nur „Zaps“

Diese neuen Funktionen versprechen eine Verbesserung der Videoqualität, Audiofunktionalität und Verfügbarkeit auf allen Geräten und machen das WhatsApp-Videoanruferlebnis noch intensiver. Aber sind wir dafür bereit? Oder verstärken wir nur unsere zunehmende Abhängigkeit von Technologie?

Was auch immer die Antwort sein mag, eines ist sicher: Die Technologie wird bleiben. Und wenn Sie über alles Neue auf dem Laufenden bleiben möchten Nachricht Folgen Sie in dieser sich ständig weiterentwickelnden Welt unbedingt AndroidGeek, Ihrer Quelle für alles, was mit Technologie zu tun hat. Denn wer möchte schließlich nicht einen Schritt voraus sein?

Lesen Sie die neuesten Nachrichten aus der Welt der Technologie auf Google News. Facebook H Twitter Und auch auf unserer Website Telegrammgruppe

Jeden Tag bringen wir Ihnen Dutzende Neuigkeiten aus der Welt von Android auf Portugiesisch. Folgen Sie uns auf Google News. Klicken Hier Und klicken Sie dann auf Weiter. Danke!

Siehe auch  Crash Team Rumble ist ein sich wiederholendes Spiel, aber es könnte besser werden