logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Tausende protestierten als Alternative zum Deutschen Parteitag

Tausende protestierten als Alternative zum Deutschen Parteitag

Die Organisatoren der Proteste gegen die deutsche rechtsextreme Partei hoffen, dass die Demonstrationen dazu beitragen werden, die öffentliche Meinung zu ändern. Viele stießen mit der Polizei zusammen.

Werbung

Tausende Menschen sind am Samstag in der deutschen Stadt Essen gegen den Parteitag der Alternative für Deutschland (AfD) auf die Straße gegangen.

Eine rechtsextreme Partei Sie wählte zwei ihrer wichtigsten Führungspersönlichkeiten wieder, Alice Weidel und Tino Chrupalla, für eine neue Amtszeit von zwei Jahren. Laut Weidel braucht das Land „dringend einen politischen Wandel“.

„Deutschland braucht ein zweites 1989, 1990“, sagte Weidel laut AP.

Die Organisatoren der Anti-AfD-Proteste hoffen, dass ihre Demonstrationen dazu beitragen werden, die öffentliche Meinung nach dem Wahlsieg der rechtsextremen Partei zu ändern. 15,9 % der Stimmen bei der letzten Wahl zum Europäischen ParlamentEin weitaus höherer Prozentsatz als die Sozialdemokraten von Präsident Olaf Scholes erreichten.

„Wir haben den Erfolg der Proteste gesehen, die wir hier in den letzten sechs Monaten organisiert haben. Deshalb sind wir hier: um sie davon zu überzeugen, dass es andere Lösungen gibt, als die AfD zu wählen. … Die AfD bietet kurzfristige Lösungen an, denkt aber nicht über die daraus resultierenden Probleme nach. Sie bieten zunächst einfache Lösungen an, aber wenn wir langfristig denken, funktioniert es nicht“, sagte Linda Kastrup, Sprecherin der rechtsextremen und antipopulistischen deutschen Bewegung Juntos em Voz Loud.

Nach Angaben örtlicher Beamter erreichte der Protest seinen Höhepunkt, als mehrere Demonstranten versuchten, Straßen zu blockieren, und es zu Zusammenstößen mit der Polizei kam.

Die nächsten deutschen Kommunalwahlen stehen im September im Osten des Landes an, wo traditionell die AfD favorisiert wird.

Siehe auch  Toni Kroos: „Es wäre lahm, am Ende die Champions League und die EM zu gewinnen“