logistic ready

Fachportal für Intralogistik

“Schande für den Westen”, sagt der Bundespräsident auf Bildern vom internationalen Flughafen Kabul

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erklärte am Dienstag, die Szenen der Verzweiflung am Flughafen von Kabul seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan seien “eine Schande für den Westen”.

“Die Bilder der Verzweiflung am Flughafen von Kabul sind eine Schande für den Westen”, sagte Steinmeier und verwies auf die “menschliche Tragödie” der verzweifelten Ausreiseversuche der Afghanen, “wir sind dafür verantwortlich”.

Nach einem schnellen Angriff, der mit dem Abzug ausländischer Truppen aus dem Land zusammenfiel, übernahmen die Taliban die Kontrolle über Afghanistan und verursachten Chaos auf dem Flughafen der Hauptstadt. Dies ist die einzige Ausfahrt aus dem Land.

Deutschland, das seine Bürger und Menschen dem Schutz entzieht, müsse “alles in seiner Macht Stehende tun, um die Sicherheit der Deutschen” in Afghanistan und aller Afghanen zu gewährleisten, “die sie in diesen Jahren unterstützt haben”, sagte der Präsident.

Sie sagen, die deutsche Führung habe sich in den letzten Tagen keine Sorgen über ihre Unzufriedenheit mit den Vereinigten Staaten gemacht, deren militärischer Rückzug zu einem Sieg der Taliban geführt habe.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer forderte die Nordatlantikpakt-Organisation (NATO) am Dienstag auf, ihre Konsequenzen aus dem Scheitern in Afghanistan zu ziehen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnete die Lage als “bitter, dramatisch und schrecklich”. Die Entscheidung der USA, Afghanistan zu verlassen, sei innenpolitisch motiviert.

Siehe auch  Adam Cole kommentiert lächerliche WWE-Pläne