logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Mit der Rückkehr von Kruse hat Deutschland einen Kader für die Spiele gegen Frankreich und die Niederlande benannt  Internationaler Fußball

Mit der Rückkehr von Kruse hat Deutschland einen Kader für die Spiele gegen Frankreich und die Niederlande benannt Internationaler Fußball

Kroos mit Deutschland bei der Euro 2021 – Foto: Boris Strubel – UEFA/Getty

Kroos, der 2014 mit Deutschland Weltmeister wurde, kehrt bei der Euro 2021 in die Nationalmannschaft zurück, fast drei Jahre nach seinem letzten Auftritt. Der 34-Jährige hat 106 Spiele für die Nationalmannschaft bestritten.

Auf der anderen Seite wurden erstmals sechs Spieler in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Drei von ihnen stammen aus Stuttgart (Verteidiger Anton, Linksverteidiger Mittelstadt und Stürmer Undau), dem dritten Bundesligaspieler, dessen „Scoop“ der beste Torschütze des Vereins in dieser Saison, Guinian Guerrassi, garantiert. Mittelfeldspieler Pavlovic vom FC Bayern München sowie Stürmer Pierre aus Hoffenheim und Peste (genannt Verteidiger) aus Heidenheim komplettieren die Gruppe der Neuzugänge.

Noch 100 Tage: Die EM 2024 in Deutschland ist für die Heimmannschaft fraglich

Dies ist die letzte Liste vor der Einladung zur Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Die FIFA-Termine finden im März statt, mit dem viermaligen Weltmeister Frankreich am 23. in Lyon und den Niederlanden am 26. in Frankfurt.

Der Euro Cup findet vom 14. Juni bis 14. Juli statt. Deutschland, Schottland, Ungarn und die Schweiz sind in Gruppe A. Mit drei gewonnenen Titeln in den Jahren 1972, 1980 und 1996 ist das Land neben Spanien der größte Gewinner der Europameisterschaft.

Schauen Sie sich Deutschlands Kader an:

  • Torhüter: Baumann (Hoffenheim), Leno (Fulham), Neuer (Bayern München) und Ter Stegen (Barcelona).
  • Verteidiger: Anton (Stuttgart), Peste (Heidenheim), Heinrichs (RB Leipzig), Kimmich (Bayern München), Koch (Eintracht Frankfurt), Mittelstadt (Stuttgart), Rum (RB Leipzig), Rüdiger (Real Madrid)
  • Mittelfeldspieler: Andrich (Bayer Leverkusen), Fürich (Stuttgart), Kroos (Brighton), Gündogan (Barcelona), Kroos (Real Madrid), Musiala (Bayern München), Pavlovic (Bayern München) und Wirtz (Bayer Leverkusen).
  • Angreifer: Beer (Hoffenheim), Fulcrug (Borussia Dortmund), Havards (Arsenal), Muller (Bayern München) und Undau (Stuttgart)
Siehe auch  Jeder Zehnte arbeitet in Deutschland - DW - 25.05.2022