logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Microsoft verbessert die SwiftKey-Tastatur mit KI-Funktionen

Microsoft verbessert die SwiftKey-Tastatur mit KI-Funktionen

Zusätzlich zu den Hardware-Neuigkeiten kündigte Microsoft auch ein Update seiner beliebten Tastatur-App an SwiftkeyVerfügbar für iOS und Android. Die neue Version bringt eine Reihe von Funktionen mit künstliche Intelligenzmit dem Ziel, Kreativität und Produktivität zu verbessern.

Zu diesen Innovationen gehören KI-gestützte Kameraobjektive, mit denen Sie dank mehr als 250 verfügbaren Tools und Filtern Fotos, Videos und GIFs erstellen können. Einige dieser Objektive sind das Ergebnis einer Partnerschaft mit Popder Schöpfer von Snapchat.

Und jetzt auch Bing-Bilderstellungsprogramm Integriert sich in SwiftKey und ermöglicht Benutzern das Erstellen benutzerdefinierter Aufkleber aus ihren eigenen Fotos. Selbstverständlich können diese Sticker mit den verschiedensten Messaging-Programmen, wie zum Beispiel WhatsApp, verschickt werden.

SwiftKey verfügt jetzt über eine KI-gestützte Bearbeitungsfunktion, die Ihnen dabei helfen soll, Ihr Schreiben zu verbessern. Wenn Sie einen Satz markieren, erhalten Sie sofort Feedback und Vorschläge zur Verbesserung von Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung.

Schließlich können wir jetzt direkt über die SwiftKey-Tastatur auf Bing Image Creator zugreifen, was die visuelle Suche erleichtert und die Funktionalität der App erweitert.

Wie wir wissen, hat Microsoft SwiftKey in den letzten Monaten aktiv verbessert und es mit Bing verknüpft, um integrierte Websuchen, Bing-Chat-Interaktionen und KI-gestützte Textpersonalisierung zu ermöglichen.

Die neu angekündigten Updates werden nun schrittweise für SwiftKey-Benutzer auf iOS und Android bereitgestellt.


über TechCrunch

Siehe auch  Dragon Age: Dreadwolf tritt in die Alpha-Phase ein und ist nun vollständig spielbar