logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Maniok, Maniok oder Maniok?  Entdecken Sie die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile der Wurzel

Maniok, Maniok oder Maniok? Entdecken Sie die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile der Wurzel

Maniok ist reich an komplexen Kohlenhydraten und stellt den ganzen Tag über eine nachhaltige Energiequelle dar (Foto: Reproduktion/FreePik)

In der reichen Vielfalt der brasilianischen Küche gibt es ein Lebensmittel, das nicht nur durch seine Vielfalt, sondern auch durch seine unzähligen gesundheitlichen Vorteile hervorsticht: Maniok. Diese Wurzel, die unter mehreren regionalen Namen wie Maniok, Cassava oder Cassava bekannt ist, hat auf den Speisekarten immer mehr Platz gefunden und aufgrund ihrer ernährungsphysiologischen und medizinischen Eigenschaften das Interesse von Ernährungswissenschaftlern geweckt.

Natürliche Energiequelle

Maniok ist reich an komplexen Kohlenhydraten und stellt den ganzen Tag über eine nachhaltige Energiequelle dar. Der moderate glykämische Index verhindert den Anstieg des Blutzuckers und sorgt so für ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Diese Eigenschaft macht es zu einem unverzichtbaren Verbündeten für Sportler und Menschen, die unter einem hektischen Alltag leiden.

Stärkt das Immunsystem

Zusätzlich zu seinem Energiebeitrag ist Maniok ein Kraftpaket, wenn es um die Stärkung des Immunsystems geht. Reich an Vitamin C und Antioxidantien wie Beta-Carotin, hilft es, freie Radikale zu bekämpfen und den Körper vor Krankheiten zu schützen.

Einfallsreichtum in der Küche

Von traditionell gekochtem Maniok bis hin zu köstlichem Käsebrot aus Minas Gerais – die kulinarischen Möglichkeiten von Maniok sind endlos. Ob in Form von Mehl oder Tapiokastärke oder als Hauptzutat in raffinierten Gerichten, wie Garnelen-Moqueca, seine Vielseitigkeit in der Küche begeistert Köche und Hobbybastler.

Siehe auch  Erfahren Sie, wie Sie Ihren Covid-19-Impfausweis pflegen - Nachrichten