logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Immer verbunden: Vermeiden Sie diese 4 Fehler, die Ihr Internet zu Hause ruinieren – Link

Immer verbunden: Vermeiden Sie diese 4 Fehler, die Ihr Internet zu Hause ruinieren – Link

Washington Post Es ist gefährlich, wenn es a ist Internet Es funktioniert nicht richtig. Es ist schwierig zu wissen, was das Problem ist. Es könnte der Fehler Ihres Internetdienstanbieters, eine Fehlfunktion Ihrer Heimausrüstung oder Störungen durch Ihren Nachbarn sein, der nachts „Call of Duty“ spielt. Schlimmer noch: Manchmal sind wir selbst unser schlimmster Feind.

Versuchen Sie, diese vier Punkte zu beheben, die Ihr Heiminternet beeinträchtigen könnten:

Verwechseln Sie Modem und Router nicht

A Modem Es ist die Box, die das Internet zu Ihnen nach Hause bringt. Es wird normalerweise an ein Kabel angeschlossen, das aus Ihrer Wand kommt. A Router Es ist über ein Kabel mit Ihrem Modem verbunden und sorgt dafür, dass Ihre Geräte verbunden bleiben, normalerweise über ein Kabel W-lan. (Einige von Ihnen haben vielleicht ein Modem, das als Router fungiert.)

Nach der Ankündigung geht es weiter

Wenn Sie einer dieser Leute mit WiFi 6E sind, herzlichen Glückwunsch. Normale Leute wollen nur, dass das Internet funktioniert. Zu wissen, wie man zwischen Modems und Routern unterscheidet, ist wichtig für den nächsten Punkt.

Verstecken Sie Ihren WLAN-Router nicht

Es ist in Ordnung, Ihr Modem unter einem Stapel Bücher zu lassen, aber Ihr Router muss es wie ein Fabergé-Ei behandeln. Wi-Fi funktioniert am besten, wenn sich Ihr Router in einem zentralen Teil Ihres Hauses befindet – nicht versteckt in einem Regal, versteckt unter einem Metalltisch oder hinter Ihrem Fernseher oder Aquarium.

Router haben oft ein Erscheinungsbild, das von „Dogma“ bis „Schafft dieses gruselige, unbekannte Objekt aus meinem Haus“ reicht. (Kostenloser Business-Tipp: niedliche Erweiterungen, um gruselige Router zu vertuschen.) Aber je weiter Ihre Geräte vom Router entfernt sind, desto schwieriger ist es, eine stabile Verbindung herzustellen.

Siehe auch  MusicGen: Konvertieren Sie Text in Musik mit dem neuen KI-Meta-Tool – Heutige Website

Achten Sie auf Störungen durch Wände, Metall, Wasser und andere Hindernisse, die verhindern, dass der schöne Internet-Regenbogen Ihren Fernseher im Schlafzimmer erreicht.

Kunden haben oft Probleme mit vernetzten Türklingeln wie Amazons Ring, sagte Carl Lochner, Senior Vice President bei einem Kommunikationsunternehmen, das Internetdienste anbietet. Die Außenwand Ihres Hauses ist im Weg und die Türklingel ist oft zu weit vom Router entfernt.

Wenn Ihr WLAN instabil ist, kann ein einfacher Standortwechsel einen großen Unterschied machen.

Mieten Sie dieses Highspeed-Internet nicht

Internetdienstanbieter verwirren uns mit Plänen, die blitzschnelle Geschwindigkeiten versprechen. In einem Projekt aus dem Jahr 2019 von Wallstreet Journal, stellten die Forscher fest, dass die meisten Menschen nur einen Bruchteil der Internetgeschwindigkeit nutzten, für die sie bezahlt hatten. Die Videoqualität von Streaming-Plattformen hat sich für diejenigen, die schnellere Verbindungen verwenden, nicht dramatisch verbessert.

Die meisten Haushalte benötigen nichts weiter als einen einfachen Highspeed-Tarif von einem ISP, der Download-Geschwindigkeiten von 50, 100, 200 oder 300 Mbit/s bietet. Die Download-Geschwindigkeit misst die maximale Rate, mit der Daten über das Internet zu Ihnen nach Hause übertragen werden. Werden Sie tatsächlich die Geschwindigkeit der 300 MB haben, die Sie gemietet haben? nicht unbedingt.

Download-Geschwindigkeiten von Dienstanbietern sind normalerweise für die meisten Haushalte ausreichend, sagte Sasha Meinrath, Professor für Kommunikation an der Penn State University, aber eine Hürde könnte die Upload-Geschwindigkeit sein – ein Maß dafür, wie viele Daten von Ihrem Gerät in Ihr Internet übertragen werden.

Begrenzte Upload-Geschwindigkeiten können ein Problem sein, wenn ein Zoom-Meeting einfriert, während Ihr Teenager Videos in eine Datei hochlädt Tick ​​Tack Ha. Dies sind jedoch Daten, die in den Marketingkampagnen von Internetunternehmen normalerweise ignoriert werden.

Siehe auch  Samsung Galaxy A53 5G: Hier das Design des nächsten erfolgreichen Smartphones der Marke

Es lohnt sich, mit dem Basisplan Ihres Anbieters zu beginnen. Wenn der Dienst nicht Ihren Anforderungen entspricht, kann es sich lohnen, ein Upgrade in Betracht zu ziehen. Aber versuchen Sie zuerst, den Router zu verschieben.

Sie müssen nicht den Router Ihres Internetdienstanbieters verwenden.

Viele ISPs bieten ein Modem oder einen Router an (oder zwingen Sie, dafür zu bezahlen). Erwägen Sie, selbst einen zu kaufen, obwohl ich auf dem Zaun bin, ob ich einen kaufen oder einen von Ihrem ISP mieten soll.

Mit Ihrer Hardware können Sie Ihr Modem und Ihren Router ersetzen, wann immer Sie möchten und nicht, wenn Ihr ISP entscheidet. Wenn Ihr Router älter als zwei oder drei Jahre ist, sollten Sie über einen Neukauf nachdenken. Modems funktionieren oft noch viel länger gut.

Es hat jedoch Vorteile, das Modem oder den Router Ihres Internetdienstanbieters zu akzeptieren. Das Unternehmen sollte Ihre Software auf dem neuesten Stand halten, sicherstellen, dass Ihre Geräte mit der Internetgeschwindigkeit umgehen können, für die Sie bezahlen, und Ihnen bei der Lösung von Problemen helfen.

Ich kaufe meinen eigenen Router und Modem, aber das ist nicht jedermanns Sache.

Unabhängig davon, ob Sie Ihre eigene Internetausrüstung mieten oder kaufen, treffen Sie eine fundierte Entscheidung und lassen Sie nicht Ihren Internetanbieter für Sie entscheiden. / Übersetzt von Romina Cácia