logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Finden Sie heraus, wie Ernährung Ihnen dabei helfen kann, Muskelmasse aufzubauen

Eier sind eine der Hauptproteinquellen, ein essentieller Nährstoff für den Muskelaufbau und die Regeneration. „Heutzutage haben wir tatsächlich Studien, die zeigen, dass Eier gar nicht so schlecht sind [para a saúde]„sagt Theis Paska.

Eier sind eine der Hauptproteinquellen
Eier sind eine der Hauptproteinquellen Foto: Getty Images/iStock

Der Grund, warum manche Eier für böse halten, liegt darin, dass das Lebensmittel reich an Cholesterin ist, das im Eigelb enthalten ist. Der ausschließliche Verzehr von Eiern reduziert die Fettaufnahme, dies hänge aber von der Ernährung jedes Einzelnen ab, sagt die Ernährungsberaterin.

„Wenn jemand ein ganzes Ei verzehrt, nimmt er mehr Cholesterin zu sich, aber der Cholesterinspiegel steigt nicht zwangsläufig, denn das hängt von der Ernährung insgesamt ab. Bei einer ausgewogenen Ernährung wird das nicht passieren“, sagt Paska.

Darüber hinaus weist der Spezialist darauf hin, dass es derzeit möglich sei, durch Gentests herauszufinden, ob eine Veranlagung für Veränderungen des Cholesterinspiegels durch den Verzehr von Eiern besteht. „Aber im Allgemeinen ist das Ei nicht böse. Es kann gegessen werden.“

Worauf ist beim Kauf von Molkenprotein auf dem Etikett zu achten?

Molkenprotein (Molkenprotein) ist eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel für Menschen, die sich körperlich betätigen. Darüber hinaus konsumieren manche Menschen das Getränk als Snack zwischen den Mahlzeiten oder sogar als Mahlzeitenersatz, wenn sie keine Zeit zum Essen haben.

Siehe auch  Paula - Bremen-Trainer tritt wegen des Verdachts der Erlangung eines falschen Zeugnisses zurück (Deutschland)