logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die Inflation in Frankreich lag im Juni bei 4,5 %

Die Inflation in Frankreich lag im Juni bei 4,5 %

Die jährliche Inflationsrate in Frankreich lag im Juni bei 4,5 %, sechs Zehntel niedriger als im Mai letzten Jahres und kehrte damit auf das Niveau vom März 2022 zurück, wie das französische Nationale Statistikinstitut (INSEE) diese Woche mitteilte.

In einem Bericht beziffert das INSEE die Verlangsamung des Inflationswachstums von 4,5 % im Juni dieses Jahres auf das Niveau vom März 2022, als die ersten Auswirkungen der russischen Invasion in der Ukraine zu spüren waren.

Die Statistikbehörde, die heute feste Daten für Juni veröffentlichte, stellte außerdem klar, dass der Rückgang der Inflationsrate auf einen Rückgang der Energiepreise zurückzuführen sei (-3 % zwölf Monate, verglichen mit +2 % im Mai).

Der Rückgang der Inflation wurde auch auf einen langsameren Anstieg der Lebensmittelpreise zurückgeführt, die im Juni dieses Jahres um 13,7 % stiegen, gegenüber 14,3 % im Vormonat.

Die Preise für Dienstleistungen stiegen im Juni im gleichen Tempo wie im Mai (3 %), ebenso wie die Preise für Tabak (9,8 %), während die Preise für Industriegüter leicht stiegen (4,2 % statt 4,1 %).

Die Kerninflation, die die volatilsten Komponenten – Energie und Nahrungsmittel – ausschließt, stieg im Juni dieses Jahres um 5,7 %, ein Zehntel niedriger als im Mai.

Siehe auch  Echte Prüfung. Wie Katrina Martின்nez sagt, gibt Deutschland dreimal mehr für die Gesundheit aus als Portugal? - Betrachter