logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Die FIFA gibt eine Liste der besten Preisträger mit zwei Brasilianern heraus

Gepostet am 12.01.2023 13:30

(Quelle: Offenlegung/FIFA)

Am Donnerstag (01.12.) gab der Internationale Fußballverband (FIFA) die Auswahl von 14 Athleten für den Best Player Award bekannt, der der Entität für den besten Spieler des Jahres 2022 entspricht. Rein rechnerisch gewann Brasilien mit 14 % Vorsprung Nominierungen. Für Angreifer Neymar aus Paris Saint-Germain, Frankreich, und Vinicius Junior, Korrespondent von Real Madrid, aus Spanien.

Am 27. Februar wird die französische Hauptstadt Paris zum Schauplatz des Geschehens und zu Gast bei ihren Landsleuten Karim Benzema und Kylian Mbappe. Weltmeister Katar 2022 gegen Frances Im Finale wird Argentinien mit Lionel Messi und Julian Alvarez dabei sein. Letzterer ist neben dem Belgier Kevin De Bruyne und dem Norweger Erling Haaland einer der drei Vertreter von Manchester City, einem der Klubs mit den meisten Sportlern auf der Liste.

Ebenfalls mit drei Nominierungen hat PSG neben Neymar und Mbappe den sensationellen Vertreter der letzten WM. Auch der marokkanische Rechtsverteidiger Ashraf Hakimi wurde ausgewählt. Nach beiden Teams hat Real Madrid mit Benzema und Vinicius Junior zwei Namen unter seinen potenziellen Gewinnern.

Mit der Auswahl eines Spielers treten zwei deutsche Teams an, ein spanisches und ein britisches. Der Senegalese Sadio Mane (von Bayern München), der Engländer Jude Bellingham (von Borussia Dortmund), der Pole Robert Lewandowski (von Barcelona) und der Ägypter Mohamed Salah (von Liverpool) sind die weiteren Kandidaten für die Ehrung des besten Fußballers des Landes 2022.

* Ausgebildet bei Marcos Paulo Lima