logistic ready

Fachportal für Intralogistik

Das revitalisierte und leichtere Windows 11 ist jetzt online!

Das revitalisierte und leichtere Windows 11 ist jetzt online!

Letzten Monat veröffentlichte Microsoft zwar die Patch-Tuesday-Updates vom Juni 2024 für Windows 11 und Windows 10, veröffentlichte aber auch aktualisierte Windows 11-Installationsimages mit neuen Defender-Einstellungen. Dank dessen ist das neue revitalisierte und leichtere Betriebssystem Windows 11 im Internet angekommen!

Das revitalisierte und leichtere Windows 11 ist jetzt online!

Windows-Enthusiasten suchen immer nach Möglichkeiten, ihre Computer zu beschleunigen oder sie auf älterer oder langsamerer Hardware auszuführen. Der Weg dorthin besteht oft darin, schwere Aufgaben zu eliminieren oder Hintergrund-Apps zu reduzieren. Auch offizielle Microsoft-Apps wie Edge werden entfernt. Darüber hinaus werden auch wichtige Anwendungen wie Windows Security und Microsoft Defender gestoppt, um Hintergrundprozesse so weit wie möglich abzubrechen.

Im Netz kursiert derzeit eine neue Version von Windows 11. Es verfügt jedoch nicht über Edge oder andere Microsoft-Apps. Für einige könnte diese Ausgabe jedoch Unannehmlichkeiten mit sich bringen. Es wird einfach nicht mit Defender geliefert, was bedeutet, dass das System, das es verwendet, nicht sicher ist.

Bitte beachten Sie, dass diese Version inoffiziell über KMS38 von MASgrave aktiviert wurde. KMS38 ist eine Offline-Aktivierungsmethode, die die GatherOSstate-EXE-Datei dazu bringt, den KMS-Aktivierungszeitraum (Key Management Service) bis zum 19. Januar 2038, 03:14:07 UTC, statt 180 Tage, zu verlängern. GatherOSstate hilft jedoch hauptsächlich dabei, festzustellen, ob das Betriebssystem in seinem aktuellen Zustand für ein Update geeignet ist.

Siehe auch  Word im Web sollte bald einen „dunklen Modus“ erhalten

In der Zwischenzeit wird es Benutzern, die eine offiziell empfohlene Version von Windows wünschen, leichter fallen, Windows 11 IoT Enterprise LTSC zu verwenden. Es ist im April angekommen und auch die Systemanforderungen sind bescheidener. Dabei sind keine zwingenden Anforderungen für TPM 2.0 oder Secure Boot erforderlich, was es noch idealer für Benutzer macht, die es auf ihren realen Systemen verwenden möchten.